alle 

Liste der Häuser, nach Strassen sortiert



Adresse Hausname Quellenangabe
Alpenstrasse 24 Korallenbaumgut Ankauf durch die Stadt, 1932 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 143)
Alpenstrasse 33 Rosenau  
Alpenstrasse 35 Glarnerhüsli  
Alpenstrasse 37 Sonnenberg  
Alte Gasse 2/4 Ballist Hausgeschichte (Auskünfte 229)
Ampelngasse 1 Eck, Weisses Brandfall: 7.2.1755 (G 02.04 (10. - 18.Jh. a, S.505f.)) (Staatsarchiv SH, Chronik Hans Conrad Spengler (Kopie)) Wohnsitz von Felix Lindtmayer dem Älteren und dem Jüngeren und von Samuel Höscheller (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 56 / 1979, S. 159-161, auch Anm. 106)
Ampelngasse 11 Demut  
Ampelngasse 12 Farb  
Ampelngasse 13 Pfarrhof  
Ampelngasse 14 Kerze, Blaue  
Ampelngasse 16 Kerze, Gelbe  
Ampelngasse 2 Bichelsee* Hausname (Auskünfte 94) Allgemeine Konsumgenossenschaft Schaffhausen eröffnet einen Laden im Nägelibaum; vorher befand sich hier das Papierwarengeschäft L. Meyer (Schaffhauser Tagblatt 1895, 3, 5) Umbau durch Architekt Albert Zeindler; Geschäftseröffnung Schuhhaus Faccani, 1950 (Schaffhauser Nachrichten 1950, 235) Aussenrenovation Mai 1975
Ampelngasse 2 Kron-Scheune* Hausname (Auskünfte 94) Allgemeine Konsumgenossenschaft Schaffhausen eröffnet einen Laden im Nägelibaum; vorher befand sich hier das Papierwarengeschäft L. Meyer (Schaffhauser Tagblatt 1895, 3, 5) Umbau durch Architekt Albert Zeindler; Geschäftseröffnung Schuhhaus Faccani, 1950 (Schaffhauser Nachrichten 1950, 235) Aussenrenovation Mai 1975
Ampelngasse 2 Nägelibaum Hausname (Auskünfte 94) Allgemeine Konsumgenossenschaft Schaffhausen eröffnet einen Laden im Nägelibaum; vorher befand sich hier das Papierwarengeschäft L. Meyer (Schaffhauser Tagblatt 1895, 3, 5) Umbau durch Architekt Albert Zeindler; Geschäftseröffnung Schuhhaus Faccani, 1950 (Schaffhauser Nachrichten 1950, 235) Aussenrenovation Mai 1975
Ampelngasse 22 Maienburg Hausgeschichte (Auskünfte 118)
Ampelngasse 3 Wasserquelle, Hintere  
Ampelngasse 8 Salmansweiler Hof Geschichtliche Angaben ( Schaffhauser Tagblatt 1932, 31) (Schaffhauser Nachrichten 1984, 116) Restaurierung durch Architekt H.P. Oechsli, 1977/78 (Schaffhauser Nachrichten , Weihnachtsbeilage vom 30.11.1978)
Ampelngasse 9 Messmerhaus  
Ampelngasse ? Lämmlein, Schwarzes  
Amsler-Laffon-Strasse 1   Baujahre: 1960-1962 Bezug: Sommer 1962 (nach H.U.W.)
Bachstrasse 10/12 Zimmetbaum  
Bachstrasse 12 Bachfels  
Bachstrasse 14 Damhirsch* Einsturz zweier Häuser bei der Gerberstube, 10.11.1627 ( G 02.04 (1590-1722), S.113 (Tagebuch Im Thurn)) (G 02.04 (10. - 18.Jh. a), S.484f.) (G 02.04 (10. - 18.Jh. c), S 215) (Genealogische Register, Müller, nach S.17) (Staatsarchiv SH, Chroniken B 6 I, S.106-108) Erbauung des Hauses Zum Damhirsch, 1627/29 (G 02.04 (10. - 18.Jh. a), S.484f.) Abbruch und Neuaufbau, 1932/33 (Schaffhauser Tagblatt 1932, 308) ( Schaffhauser Intelligenzblatt 1933, 279, 283, 286) Eröffnung Kino: 11.1.1934 (Schaffhauser Tagblatt 1934, 9, 10, 11) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1934, 9, 11, 12)
Bachstrasse 14 Scala Einsturz zweier Häuser bei der Gerberstube, 10.11.1627 ( G 02.04 (1590-1722), S.113 (Tagebuch Im Thurn)) (G 02.04 (10. - 18.Jh. a), S.484f.) (G 02.04 (10. - 18.Jh. c), S 215) (Genealogische Register, Müller, nach S.17) (Staatsarchiv SH, Chroniken B 6 I, S.106-108) Erbauung des Hauses Zum Damhirsch, 1627/29 (G 02.04 (10. - 18.Jh. a), S.484f.) Abbruch und Neuaufbau, 1932/33 (Schaffhauser Tagblatt 1932, 308) ( Schaffhauser Intelligenzblatt 1933, 279, 283, 286) Eröffnung Kino: 11.1.1934 (Schaffhauser Tagblatt 1934, 9, 10, 11) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1934, 9, 11, 12)
Bachstrasse 18 Schalcheneck Besitzergeschichte (Auskünfte 135) Renovation, 1927 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1927, 135) Neuer Fassadenstrich, 1977 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1977, 147)
Bachstrasse 19 Steinadler  
Bachstrasse 2 Goldschmiede  
Bachstrasse 20 Alpenblume  
Bachstrasse 22 Nagelburg  
Bachstrasse 24 Bachgütli  
Bachstrasse 24 Schmiede  
Bachstrasse 26 Helvetia  
Bachstrasse 27 Gerberhaus Hausname (Auskünfte 245)
Bachstrasse 29 Strafanstalt Umbau, 1915 (Schaffhauser Tagblatt 1915, 123)
Bachstrasse 30 Talhof  
Bachstrasse 32 Felsenkeller  
Bachstrasse 56 Freiburg Erbaut 1891 (Stadtratsprotokolle 1891, S.30f., 399f. Anfrage betr. Einrichtung der elektrischen Beleuchtung (Stadtratsprotokolle 1891, s. 152 Beabsichtigte Erwerbung der Liegenschaft durch die Stadt vom Volke abgelehnt (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 6, 14, 33)
Bachstrasse 56 Weinburg Erbaut 1891 (Stadtratsprotokolle 1891, S.30f., 399f. Anfrage betr. Einrichtung der elektrischen Beleuchtung (Stadtratsprotokolle 1891, s. 152 Beabsichtigte Erwerbung der Liegenschaft durch die Stadt vom Volke abgelehnt (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 6, 14, 33)
Bachstrasse 6 Pfirsichbaum  
Bachstrasse 60 Freiburg Erbaut 1861/62 für Ferdinand Alexander Beck, Glasmaler (A II 04.03/24, S.40f., 341f.)
Bachstrasse 65 Brühlmann-Areal Zum Abschied von der Brühlmannschen Liegenschaft (Wochenexpress 1974, 8)
Bachstrasse 7 Posthorn  
Bachstrasse 72 Tannenhof  
Bachstrasse 8 Gerberstube Wappen im Zunftsaal (Auskünfte 182) Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1943, 86) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.142-145) Dido-Stuckdecke im 1. Stock (Schaffhauser Mappe 1967, S.37/38) Besitzerwechsel und Umbau im Parterre. 1901 (Schaffhauser Tagblatt 1901, 87) Ankauf des Zunftsaal-Täfers, das sich im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe befand, für das Museum zu Allerheiligen, 1930 (Geschäftsbericht Stadtrat 1930, S.13)
Bachstrasse ? Lindenhof Ankauf durch die Stadt, 1927 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1927, 134, 200) Abbruch, 1930 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1930, 68)
Bachstrasse ?? Englischer Hof Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1987, 136) Ankauf durch die Stadt (Schaffhauser Tagblatt 1899, 163)
Bachstrasse ?b Weisshausgarten  
Bachstrasse ?c Krautbad  
Bahnhofstrasse 102 Cardinal  
Bahnhofstrasse 2/4 Spar- und Leihkasse Neubau und Durchbruch durch den Obertorturm (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.78f.)
Bahnhofstrasse 22 National Hausgeschichte (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1968, 257)
Bahnhofstrasse 24 Fortuna  
Bahnhofstrasse 24 Fortuna An dieser Stelle, neben dem Hinterhaus der Brauerei Falken, soll die ursprüngliche Stadtmauer (mit Torbogen im 1.Stock) am längsten zu sehen gewesen sein. (mündliche Mitteilung Karl Schelling-Schalch, 1.3.1976) Eröffnung der Wirtschaft (Schaffhauser Tagblatt 1891, 105 [Inserat])
Bahnhofstrasse 34/36 Postgebäude Vorgeschichte (Bundesblatt 1893, Bd.V, S.717ff.) (Schaffhauser Tagblatt 1893, 304ff.) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1895, 305f.) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1896, 292) (Schweizerische Bauzeitung 32/1898, S.60-62, 97-99, 102, 120, 123-125 (Wettbewerb)) Baubeginn: 31.7.1899 (Schaffhauser Tagblatt 1899, 178) Bezug des Neubaus: 23.7.1902 (Schaffhauser Tagblatt 1902, 73) Umbau 1941 (Schaffhauser Nachrichten 1941, 87, 201, 232) Erweiterungsbau für Telefon, Telegraf und Schliessfächer (Schaffhauser Nachrichten 1960, 87)
Bahnhofstrasse 38 Franziskaner  
Bahnhofstrasse 4 Erker  
Bahnhofstrasse 40 Biber, Hinterer  
Bahnhofstrasse 46 Hotel Bahnhof Erweiterung (Schaffhauser Nachrichten 1959, 13) Im Untergeschoss des Gebäudes auf einem Türsturz im Verbindungsgang vom Löwengässchen her befindet sich die Jahreszahl 1712. (eigene Beobachtung H:U: Wipf, 22.7.1985) Bis vor wenigen Jahren (Umbau Weisser Ochsen) soll eine unterirdische Verbindung vom Platz bis in den Weinkeller des Hotels Bahnhof bestanden haben, die vom damaligen Küfermeister immer noch benützt worden sei. (mündliche Mitteilung von Hotelier Arnold Graf, 22.7.1985)
Bahnhofstrasse 54 Schneeberg, Hinterer  
Bahnhofstrasse 56/58 Randenburg Erbaut 1908 von Architekt Jakob Stamm (Echo vom Rheinfall 1908, 293) Dachstockbrand: 27.11.1962 (Schaffhauser Nachrichten 1962, 280, 281) Schliessung des Restaurants (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1986, 211) (Schaffhauser Nachrichten 1986, 212) Neubau-Projekt (Schaffhauser Nachrichten 1987, 26)
Bahnhofstrasse 60 Trauben, Hinterer blauer  
Bahnhofstrasse 62 Käfig, Hinterer grosser Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1974, S.23f.) Baubeschrieb (Schaffhauser Intelligenzblatt 1914, 77, 105) (Schaffhauser Tagblatt 1914, 77) Bemerkungen von Kunstmaler Richard Amsler (Schaffhauser Nachrichten 1956, 241)
Bahnhofstrasse 64 Käfig, Hinterer kleiner  
Bahnhofstrasse 66 Kantonalbank Erbaut 1902/03 Wettbewerb (Schweizerische Bauzeitung 38/1901, S.275f.) (Schweizerische Bauzeitung 39/1902, S.195-197, 203-207, 216-220) Bauprojekt (Schaffhauser Tagblatt 1903, 294) Eröffnung: 19.12.1903 (Schaffhauser Tagblatt 1903, 294) Baubeschrieb (Schaffhauser Tagblatt 1903, 294) (Schweizerische Bauzeitung 48/1906, S.77-81)
Bahnhofstrasse 76 Silberburg  
Bahnhofstrasse 90 Agatenstamm Erbaut 1878 durch Philipp Rohr, Holhändler (Genehmigung des Baugesuches am 19.12.1877) (Stadtratsprotokolle 1877, S.643) Hausname: Philipp Rohr war verheiratet mit Agatha geb. Glatz (Register Einwohnerkontrolle N 1770) Abgebrochen: 29.9.1937 (Brandkataster 1896-1949, Nr.879)
Baumgartenstrasse 15 IWC Neues Betriebsgebäude, Baubeschrieb (Schaffhauser Nachrichten 1958, 292)
Baumgartenstrasse 19-27 Kammgarnspinnerei Fabrikbaute 1867 von Architekt Theodor Geiger, Zürich (Schaffhauser Tagblatt 1866, 207 (Inserat)) Brand Sortiererei: 21.12.1900 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1900, 301, 302) Teilabbruch Verwaltungsgebäude: September 1985 (Schaffhauser Nachrichten 1985, 215) Wettbewerb Kammgarn-Areal (Schweizerische Bauzeitung , S.828-831)
Beckengässchen 14 Rosenau  
Beckengässchen 7 Schwyzerhüsli  
Beckenstube 11 Münz, Untere*  
Beckenstube 11 Sonnenberg  
Beckenstube 13 Münz, Obere Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1948, 198) Hauszeichen, angebracht um 1920 durch Dekorationsmaler A. Ebner (Schaffhauser Tagblatt 1922, 226) Plastik Geldwechsler (Schaffhauser Nachrichten 1944, 128)
Beckenstube 2 Apfelbaum Besitzergeschichte (Auskünfte 167)
Beckenstube 4 Trauben, Weisser  
Beckenstube 5 Regierungsgebäude, früher Zeughaus Das neü Zeüghausz allhier ist disz Jahrs ufgericht und Anno 1618 vollendts usgebauen und der Ochsenhoff abgebrochen worden, 1617 (Tagebuch Im Thurn) (G 02.04 (1590-1722), S.59 Inschrift auf Frontseite (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 17/1940, S.126-128) um- und Erweiterungsbau von Prof. Karl Moser, Architekt, 1912/14. Einweihung: 17.1.1914 (Schaffhauser Tagblatt 1914, 15 und 17 (Gedicht)) Fresken am Mittelbau von ernst Georg Rüegg (Schaffhauser Tagblatt 1913, 114
Beckenstube 6 Heiterkeit  
Beckenstube 7 Regierungsgebäude  
Beckenstube 7 Zeughaus*  
Beckenstube 8 Beckenstube Hausgeschichte/Umbau 1751/52 (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S. 161-165 (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 67/1990, S.281f.) Eingestürztes Gewölbe, 1702 (G 02.04 (10. – 18.Jh. c), S.215f.) Holz bewilligt zu Kennern, 25.5.1740 (Staatsarchiv Schaffhausen, Forst 05, S.14)
Beckenstube 9 Winkel  
Beckenstube ? Staatskeller Einrichtung (Schaffhauser Tagblatt 1931, 174, 199) (Tagwacht 1931, 89) Beschreibung (Schaffhauser Mappe 1942, S.23f)
Bergstrasse 1 Villa Berg  
Bergstrasse 16 Tannhäuser  
Birchweg 16 Talberg Besitzergeschichte (Auskünfte 22)
Blumenaustrasse 44 Blumenau  
Blumenaustrasse 51 Rosenau  
Bogenstrasse 2 Freiberg  
Bogenstrasse 2 Wagen, Kleiner*  
Brunnengasse 1 Platte, Hintere  
Brunnengasse 2 Hirschen, Roter  
Brunnengasse 3 Täublein, Hinteres  
Brunnengasse 4 Stitze  
Brunnengasse 6 Stitze, Goldene  
Brunnengasse ? Buch(e)  
Buchthalerstrasse 110 Schäppi Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1958, 114)
Buchthalerstrasse 14 Weingarten  
Buchthalerstrasse 4   Teilabbruch 1927 (Schaffhauser Tagblatt 1927, 125)
Bühlstrasse 15 Rammersbühl  
Bühlstrasse 15 Rammersbühl Baubeschrieb (Schweizerische Bauzeitung 59/1912, S.8, 20, 35f.;Tafeln 1-8, 10-13
Bühlstrasse 5 Moosentengut  
Bürgerstrasse 12 Grünau  
Bürgerstrasse 49 Emmersberg, Alter Hausgeschichte (Auskünfte)
Bürgerstrasse 58 Fröhlichkeit  
Büsingerstrasse 9 Baumgarten, früher Frieden Erbaut 1896/97 für Karl Storrer (Amtsblatt 1896, S.706) Geschichtliche Notizen (Schaffhauser Nachrichten 1983, 134)
Dahlienstrasse 1 Sonnenschein  
Dorfstrasse 5 Milchzentrale Buchthalen Neueinrichtung Milchzentrale (Schaffhauser Nachrichten 1958, 301)
Durachweg 17 Heimat, Frohe  
Durachweg 19 Spitzgarten  
Durachweg 21 Talgarten  
Durachweg 5 Engelgarten  
Ebnatstrasse 131   Lagerhalle der Firma Tanner (Schaffhauser Nachrichten 1969, 223)
Ebnatstrasse 29 Falkenburg Erbaut 1910/11 für K.Giner (Amtsblatt 1910, S.746)
Ebnatstrasse 86 Homberger-Haus Baubeschrieb (Schweizerische Bauzeitung 121/1943, S. 61-63)
Ebnatstrasse 87 Ebnat  
Eigerstrasse 15   Erbaut 1897 für Stadtpräsident Dr. Carl Spahn (Stadtratsprotokolle 1897, 64)
Eigerstrasse 17 Iris  
Emmersbergstrasse 30 Frohberg  
Emmersbergstrasse 57 Garten  
Emmersbergstrasse 63 Urania  
Emmersbergstrasse 65 Betanien  
Eschenweg 12   Erstellung, 1964/65 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1964, 196) (Schaffhauser Nachrichten 1965, 146)
Fäsenstaubstrasse 15 Mon Repos Erbaut 1894 für Frl. Amalie Blank (Amtsblatt 1894, S.75)
Fäsenstaubstrasse 7 Blankenstein Erbaut 1894 für Emil Schalch-Blank (Amtsblatt 1894, S.33) Vorher an dieser Stelle: Maison de Santé (Kurhaus), errichtet durch Dr.med. J.H. Freuler-Ringk (1818-1885), um 1845 (Schaffhauser Zeitung 1845, 11 (Beiblatt) (Schaffhauser Tagblatt 1847, 170)
Felsgasse 20 Rheinburg  
Fernsichtstrasse 15 Alpenblick  
Fernsichtstrasse 35 Fernsicht  
Fischergässchen Gärtlein  
Fischergässchen Kreuz, Weisses  
Fischergässchen 11 Joppenloch  
Fischergässchen 12   Besitzergeschichte (Auskünfte 87)
Fischergässchen 14 Schäflein, Weisses  
Fischergässchen 15 Anker, Mittlerer  
Fischergässchen 17 Anker, Goldener  
Fischergässchen 7 Am Bach Geschichtliche Angaben (SZ 1963, 139)
Fischergässchen 9 Haumesser  
Fischergässchen ? Maienriesli  
Fischergässchen ? Raben, Hinterer  
Fischergässchen ? Rosenstock  
Fischerhäuserstrasse Salzstadel, äusserer Bächtold, Kurt. Zur Renovation des Salzstadels. (Schaffhauser Nachrichten 1954, 243) Bootshaus (Schaffhauser Nachrichten 1966, 174)
Fischerhäuserstrasse 10 Bretterhof Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1966, 55) Umbau des Hintergebäudes in ein Schlachthaus, 1866 (Geschäftsbericht Stadtrat 1865/66, S.36f, und 1866/67, S.32) Baulicher Zustand 1908 (Schaffhauser Tagblatt 1908, S.264) Abgebrochen 1967 (Geschäftsbericht Stadtrat 1967, S.113f.)
Fischerhäuserstrasse 12 Rheineck  
Fischerhäuserstrasse 13 Commercio  
Fischerhäuserstrasse 13 Schützen*  
Fischerhäuserstrasse 14 Laufschiffli  
Fischerhäuserstrasse 16 Fischerzunft, Alte  
Fischerhäuserstrasse 17 Nagelfluh  
Fischerhäuserstrasse 18 Rheinlust  
Fischerhäuserstrasse 19 Reblaube  
Fischerhäuserstrasse 20/22 Hecht  
Fischerhäuserstrasse 26 Badhof  
Fischerhäuserstrasse 28 Lindli  
Fischerhäuserstrasse 29 Betanien  
Fischerhäuserstrasse 31 Rebberg  
Fischerhäuserstrasse 31 Rebberg Abbruch, 1926 (Stadtratsprotokolle 1926, S.40, 116f.)
Fischerhäuserstrasse 33 Morgenstern  
Fischerhäuserstrasse 34/36 Sonnenberg  
Fischerhäuserstrasse 35 Friedhof  
Fischerhäuserstrasse 40 Raben  
Fischerhäuserstrasse 42 Morgensonne  
Fischerhäuserstrasse 43   Dachstuhlbrand: 15.2.1920 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1920, 38, 41, 42)
Fischerhäuserstrasse 44 Mehlkasten*  
Fischerhäuserstrasse 44 Schwedenburg  
Fischerhäuserstrasse 44 Schwedenburg Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1951, S.33f.) (Schaffhauser Nachrichten , 28) Betr. Aufenthalt von Ex-König Gustav Adolf IV. von Schweden (D IV 10, Reisebericht Kiesewetter 1813, S. 100f.)
Fischerhäuserstrasse 45 Rheinblick  
Fischerhäuserstrasse 48 Am Strand  
Fischerhäuserstrasse 49 Weingarten  
Fischerhäuserstrasse 50 Insel Ankauf der Liegenschaft durch die Stadt, 1928 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1928, 142)
Fischerhäuserstrasse 57 Ochsen  
Fischerhäuserstrasse 6 Beckenburg  
Fischerhäuserstrasse 67 Fischerstube, Kleine  
Fischerhäuserstrasse 8 Holzhaus  
Fischerstubengässchen 2 Fischerstube  
Fischerstubengässchen 6 Rheinfels  
Frauengasse 11 Schooperei  
Frauengasse 17 Jordan, Unterer  
Frauengasse 18 Alpenrose, Untere  
Frauengasse 18 Grüt, Hinteres*  
Frauengasse 19 Blockhaus  
Frauengasse 20 Alpenrose  
Frauengasse 4 Rosenstaude An der Hauptfront des Hauses zur Rosenstaude liess Dr. Georg Möckli, der Besitzer desselben, [ca. 1608] schreiben: Diese Rosenstaud haben gepflanzt / Fürsten, Grafen & Herrenstandts / Edle und andere Kranke mehr / Denen ich gedient auf ihr begehr / Gott woll ihnen drum Gesundheit geben / Und nach der Zeit das ewig Leben. (Staatsarchiv Schaffhausen, Abschriften 5 XIV, S.55)
Frauengasse 5 Einsamkeit  
Frauengasse 6/6a Genügsamkeit  
Frauengasse 9 Haus, Rotes  
Freier Platz Güterhof Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 15/1938, S.220-222) Bau des Güterhofes (Saltz-Magazin), 1785/86 (D IV 08.02, II, S.733
Freier Platz 1 Hofmeisterei Abgebrochen 1926 (Stadtratsprotokolle 1926, S. 117f., 654ff.) (Schaffhauser Tagblatt 1926, 239)
Freier Platz 2/4 Salzhof* Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1956, 205) Eröffnung des Restaurants: 10.9.1892 (Schaffhauser Tagblatt 1892, 213) Namensänderung (Schaffhauser Nachrichten 1956, 205)
Freier Platz 2/4 Schweizerhalle* Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1956, 205) Eröffnung des Restaurants: 10.9.1892 (Schaffhauser Tagblatt 1892, 213) Namensänderung (Schaffhauser Nachrichten 1956, 205)
Freier Platz 2/4 Schweizerhof Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1956, 205) Eröffnung des Restaurants: 10.9.1892 (Schaffhauser Tagblatt 1892, 213) Namensänderung (Schaffhauser Nachrichten 1956, 205)
Freier Platz 5 Ilge, Weisse  
Freier Platz 5 Lilie, Weisse  
Freier Platz 6 Schiff, Goldenes Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1957, 280) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1986, 163 Ist erkenth, die würtin zum schiff ire beyen mit issen stangen vermachenn, damit niemand hinusfalle wie dan beschehenn, 28.2.1561 (Staatsarchiv Schaffhausen, RP 20, S.40) Angaben über Bettenzahl und Mobiliar, 1733 (A II 04.02/45, S.21ff.) Umbau, 1888 (Stadtratsprotokolle 1887, S.471)
Freier Platz 7 Königsstuhl Hausname (Auskünfte 74)
Freier Platz 8 Silberberg  
Freier Platz ? Pfeil, Goldener  
Freistrasse 2 Neugut  
Freudental 1-3 Freudental, Vorderes  
Freudental 9 Freudental, Mittleres  
Friedbergstrasse 60   Baubeschrieb Eigenheim von Architekt Walter Henne (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.44 und 45)
Friedbergstrasse 62 Sonnenbühl  
Friedbergstrasse 78 Genügsamkeit/Restaurant Steig Hausgeschichte (Auskünfte 207)
Fronwagplatz 1 Kante, Kleine Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1954, 111) Holzbewilligungen für Johann Jacob Oschwald, 25.1./5.5.1697 (Erker datiert 1697!) (Staatsarchiv Schaffhausen, RP 156, S.278, 466)
Fronwagplatz 10 Schild, Vorderer Erbaut durch Georg Oschwald, Oberbaumeister (1589 bis 1599) (G 02.04 (10.- 18.Jh. a), S.346) Häuserbriefe (G 02.24 Klingenberg im UG 3-07)
Fronwagplatz 11 Rössli, Schwarzes Hauszeichen an der Fassade, angefertigt durch Dekorationsmaler A. Ebner, 1922 (Schaffhauser Tagblatt 1922, 226)
Fronwagplatz 12 Mann, Wilder Am Hause wird gegenwärtig als Hauszeichen in einer Kartusche ein wilder Mann aufgemalt, 1922 (Schaffhauser Tagblatt 1922, 226) Besitzergeschichte (Auskünfte 33)
Fronwagplatz 13 Einigkeit  
Fronwagplatz 14 Turm  
Fronwagplatz 15 Alte Post Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1979, 249) (Schaffhauser Nachrichten 1943, 243 (Posthäuser von Schaffhausen)) (Schaffhauser Nachrichten 1960, 293 (Erker)) Ausgraben der Kellerräume, Juli 1869 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1889, 91) Funde aus alemannischer Zeit (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 3, S.129) Renovation, Beginn Oktober 1977 (Schaffhauser Nachrichten 1977, 250) Wiedereröffnung des Bankhauses: 26./27.10.1979 (Schaffhauser Nachrichten 1979, 249)
Fronwagplatz 17 Schwert Emanuel Trippel, Wirt Zum Schwert, wird bey disen Kriegs- und theuren Zeiten gestattet, den Schild vorübergehend einzuziehen, 20.1.1645 (Staatsarchiv SH, RP 104, S.126 Emanuel Trippel ersucht abermals um Bewilligung, den Schild einziehen und das Haus nach belieben verkaufen zu dürfen, dann es dissmalen mit gastung so schlecht hergehe, 30.3.1655 (Staatsarchiv SH, RP 114, S.147r) Erwägungen im Stadtrat betr. Ankauf des Hauses durch die Stadt, 1860 (Stadtratsprotokolle 1860, S.421, 552, 577, 590, 614, 768, 821) Fassade vor dem Abbruch auf Kosten des Historischen Vereins fotografiert, 1888 (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 6/1894, S.203)
Fronwagplatz 18 Regenbogen Hausgeschichte (Globus 1947, 4) Anbringung einer Gedenktafel für Arnold Ott anlässlich des 20. Todestages: 30.9.1930 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1930, 164, 225, 229, 230)
Fronwagplatz 2 Kante, Grosse Hans Jacob Oschwald, gew. Landvogt in Mendrisio, wird Holz zu seinem vorhabenden Bau bewilligt, 1.10.1642 (Staatsarchiv Schaffhausen, RP 102, S.109) Oschwald solle die aus seinem Hause getragenen Erde entfernen und den Platz wieder säubern, 1642 (Staatsarchiv Schaffhausen, RP 102, S.163) Erstellung eines neuen Kellers im Haus Zum Räffz; infolge dieses Umbaus bekamen in der Herrenstube als Nachbarhaus die Bögen auf der Lauben Spält und Riss, 1643 (G 02.04 (1590-1722), S.304 (Tagebuch Im Thurn))
Fronwagplatz 2 Refz* Hans Jacob Oschwald, gew. Landvogt in Mendrisio, wird Holz zu seinem vorhabenden Bau bewilligt, 1.10.1642 (Staatsarchiv Schaffhausen, RP 102, S.109) Oschwald solle die aus seinem Hause getragenen Erde entfernen und den Platz wieder säubern, 1642 (Staatsarchiv Schaffhausen, RP 102, S.163) Erstellung eines neuen Kellers im Haus Zum Räffz; infolge dieses Umbaus bekamen in der Herrenstube als Nachbarhaus die Bögen auf der Lauben Spält und Riss, 1643 (G 02.04 (1590-1722), S.304 (Tagebuch Im Thurn))
Fronwagplatz 20 Kessel Hausgeschichte (Schaffhauser Tagblatt 1931, 281) Hans Adam Ziegler beabsichtigt, Hinterhaus neu zu erbauen, 9.7.1736 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.7) Abbruch des Vorderhauses und Neubau von Architekt Arnold Meyer, 1931/32 (Stadtratsprotokolle 1932, S.614ff.) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 140, 243) (Schaffhauser Tagwacht 1932, 243) Baubeschrieb (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.54 und 55) Wolkenkratzer en miniature (Schaffhauser Tagblatt 1931, 258)
Fronwagplatz 21 Mohren  
Fronwagplatz 22 Engel, Grosser  
Fronwagplatz 24 Haus, Grosses Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 7, S.59ff (z.T. auch Schaffhauser Tagblatt 1896, 286-290)) Vergleich zwischen Laurenz Peyers Erben und Hieronymus Peyer betr. Schmiedmauer, 1662 (G 02.04 (IV.-VI. 1662)) Bau des Hauses durch Hans Conrad Peyer im Hof; Streitigkeiten mit dem Besitzer des Grossen Engels, 1685 (Staatsarchiv SH Justiz M 1.7 (Markgerichtsprotokolle 1675-1687), S.184, 186, 201, 206) Ladeneinrichtung und Fassadenrenovation 1866 (Staatsarchiv SH, Bauwesen, Privatbauten Bahnmaier) Fassadenumbauten 1895f. (Amtsblatt 1895, 127, 612f.) Geschäftseröffnung Phil. Busch, Herren- und Knaben-Bekleidungs-Magazin nach dem Vorbild der Grossstädte, März 1897 (Schaffhauser Tagblatt 1897, 52 (Grossinserat)) Geschäftseröffnung Phil. Busch, Herren- und Knaben-Bekleidungs-Magazin nach dem Vorbild der Grossstädte, März 1897 (Schaffhauser Tagblatt 1897, 52 (Grossinserat)) Verkaufsangebot von Heinrich Blank an die Stadt, die aber nicht darauf eintritt, 1900 (Stadtratsprotokolle 1900, S.459) Überlegungen betr. Einrichtung eines Hotels, 1900 (C II 03.02/12 (Wirtschafts-Neupatentierungen 1891/1901), S.205f.) Ausstellungsmagazin von C. Helbling & Co. Im Durchgang, 1903 (Schaffhauser Tagblatt 1903, 301 (Inserat)) Beleuchtung und öffentliche Benützung der Passage, 1906 (Geschäftsbericht Stadtrat 1906, S.40) Einbau einer Warmwasserheizung für Keller und Erdgeschoss, 1927 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1927, 209) Umgestaltung der Schaufenster, 1928 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1928, 111) Verlegung des Bezirksgerichts vom Stadthaus ins Grosse Haus, 1920 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1928, 190) Sitz des italienischen Konsulates, 1929-1935 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1930, 75) (Schaffhauser Mappe 1993, S.47 Umgestaltung Durchgang 1930 (Geschäftsbericht Stadtrat 1930, S.79) Renovation Durchgang, Vereinfachung der stark profilierten Wandflächen, 1937 (Geschäftsbericht Stadtrat 1937, S.93) Einbau Telefonautomat im Untergeschoss, Dez. 1967 (Geschäftsbericht Stadtrat 1966, S.158, und 1967, S.146) Umgestaltung Ladenfront rechts und Durchgang: Öffnen von Arkaden, Zurückversetzen des Abschlussgitters, August 1978 (eigene Beobachtung H.U. Wipf) Einbau neue Heizung, Lüftung und Kulturgüterschutzraum, August-Dezember 1993
Fronwagplatz 25 Haus, Neues  
Fronwagplatz 26 Hirschen  
Fronwagplatz 27 Winkel, Süsser Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1944, 48) Am 23.7.1631, morgens 5. Uhr, brach im Hause eine Feuersbrunst aus. Ursache: Eine Magd hatte im Oberkeller glühende Asche zu hölzernen Kübeln gestellt. ... ist ohne schaden abgangen, allein daz dasz Hausz durch Wasser schüten übel verüestet worden. (Staatsarchiv SH, Chroniken B 6, I, S.188) ( G 02.04 (1590-1722), S.158f.) Erstellung eines Lebensgangs: Projekt, 1922 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1922, 65) Ausführung, 1944 (Schaffhauser Nachrichten 1944, 48) Archäologischer Fund (SZ 1964, 40)
Fronwagplatz 28 Turm, Roter Hausgeschichte (Auskünfte 122)
Fronwagplatz 3 Herrenstube Hausgeschichte (die Herrenstube in Schaffhausen, 1935 (Hand 229)) (Schaffhauser Mappe 1936, S.9-12) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.176-183) Neubau Gesellschaftshaus der Herren, 1566/67 (A II 05.01/247, S.156 und 164) Betr. Abwasser von Herrenstube, 1684 (Staatsarchiv SH, RP 144, S.112f.) Der Gesellschaft der Herren wird ein gross stuk Holtz zu einem Underzug bewilligt, 26.6.1747 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.29) Betr. Verkauf der Herrenstube durch die Gesellschaft; Antrag des Stadtrates zum Ankauf der Liegenschaft wird durch den Grossen Stadtrat abgelehnt, 1860 (Schaffhauser-Blätter, S:158, 178, 214, 254, 278) (Schaffhauser Tagblatt 1860, 153, 154) Aussenrenovation, 1959 (Unsere Kunstdenkmäler 1959/3, S.62) Aussenrenovation, 1959 (Unsere Kunstdenkmäler 1959/3, S.62)
Fronwagplatz 4 Fronwagturm  
Fronwagplatz 7 Metzgerstube* Geschichtliche Angaben (SZ 1968, 220) Georg Neher-Moser wird die Erstellung eines Balkons bewilligt, 5.12.1857 (Stadtratsprotokolle 1857, S.604f.) ... das ehemalige Zunfthaus zur Metzgerstube verwandelte sich in ein geschmackvolles Privathaus mit Balcon (Schaffhauser Blätter 1860, 1. Probe-Nr., S.4)
Fronwagplatz 7 Winterhaus Geschichtliche Angaben (SZ 1968, 220) Georg Neher-Moser wird die Erstellung eines Balkons bewilligt, 5.12.1857 (Stadtratsprotokolle 1857, S.604f.) ... das ehemalige Zunfthaus zur Metzgerstube verwandelte sich in ein geschmackvolles Privathaus mit Balcon (Schaffhauser Blätter 1860, 1. Probe-Nr., S.4)
Fronwagplatz 8 Einhorn  
Fronwagplatz 9 Vergnügung Rats- und Bergherr Franciscus Peyer erhält die Bewilligung, an seinem Haus Zur Meise zu mehrerer Komlichkeit einen Erker ausladen zu dürfen, jedoch nicht mehr als 2 Werkschuh ins Licht zu bauen, 6.11.1727 (Staatsarchiv SH, RP 184, S.547f.) (vgl. auch Frauenfelder, Peyer, S.202) Ladenumbau Erdgeschoss, Juli 1976 (eigene Beobachtung H.U. Wipf
Fronwagplatz ?a Bock, Schwarzer Teilung des Hauses, 16.5.1662 (A II 02.07., S.75ff.) Das Würtshausz zum Schwerdt und den darzu gehörigen Neüen Bauw im Schwarzen Bock, 11.3.1743 (A II 04.02/52, S.431) Abbruch, 1889 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1889, 91)
Fronwagplatz ?b Gerichtshaus Geschichtliche Angaben (Kunstdenkmäler Stadt SH, S:208f.) Gerichtshaus soll bestmüglichst repariert werden, 20.7.1684 (Staatsarchiv SH, RP 144, S:76) Mietvertrag zwischen dem Agnesenamt und Landvogt Ott betr. den unter dem Gerichtshaus liegenden grossen unteren Keller, 21.3.1774 (Staatsarchiv SH, Copeyenbuch 1765/76, S.363f.) Brandschicht (von 1372?) aufgefunden (Schaffhauser Intelligenzblatt 1889, 91) Abbruch: April/Mai 1857 (Schaffhauser Mappe 1993, S.23f.)
Fronwagplatz ?c Brotlaube  
Fronwagplatz ?d Drei Hasen  
Fulachstrasse 120 Burgkeller  
Fulachstrasse 14 Bühl  
Fulachstrasse 140   Abgebrochen 23.11.1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 273)
Fulachstrasse 150   Baubeschrieb (Schweizerische Bauzeitung 1959, S.729ff.)
Fulachstrasse 205 Bocksriet  
Fulachstrasse 22   Erbaut von Johannes Uehlinger (1828-1913), Lehrer, nach eigenen Plänen (Neujahrsblatt Naturforschende Gesellschaft 20/1968, S.33)
Fulachstrasse 226 Grünau  
Fulachstrasse 227 Sennerei  
Fulachstrasse 229 Stokarburggut  
Fulachstrasse 30 Gambrinus Einrichtung einer Wirtschaft, 1894 (Stadtratsprotokolle 1893, S.399)
Fulachstrasse 40/42   Geschichtliche Angaben (Auskünfte 163)
Fulachstrasse 6 Fulacherbürgli Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1971, 25) (Schaffhauser Nachrichten 1972, 19)
Fulachstrasse 80 Schönenberg  
Gartenstrasse 4 Gartenau  
Gemsgasse 36+38 Schlempegarte Baubeschrieb (Architekt: Urs P. Meyer) (Schaffhauser Nachrichten 1968, 57)
Gennersbrunnerstrasse 61   Einweihung der neuen Betriebsgebäude (Schaffhauser Nachrichten 1964, 159, 207) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1964, 206) Bau eines zweiten Getreidesilos (Schaffhauser Nachrichten 1980, 78)
Goldsteinstrasse 19 Hardereck Hausgeschichte (Auskünfte 53)
Goldsteinstrasse 20 Goldstein Hausgeschichte (Auskünfte 69) Aussenrenovation, 1926 (Schaffhauser Intelligenzblatt , 98)
Goldsteinstrasse 22 Melusine, Hintere Hausgeschichte (Auskünfte 69) Umbau der Ladenfront für Fotogeschäft R. Bertschinger, 1932 (Schaffhauser Tagblatt 1932, 183)
Goldsteinstrasse 23 Dornhahneneck  
Goldsteinstrasse 26 Eck, Blaues* Hausgeschichte (Auskünfte 69)
Goldsteinstrasse 26 Schöneck Hausgeschichte (Auskünfte 69)
Grabenstrasse 1 Felseneck  
Grabenstrasse 5 Gütli Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1956, 6)
Grafenbuckstrasse 21 Kantonsspital Der neue Kantonsspital im Rohbau (Schaffhauser Nachrichten 1952, 237)
Griesbacher Hof   Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1964, 215f. (Zwangsarbeitsanstalt)) (Kunstdenkmäler, Kanton SH, S,340) Baulicher Zustand, Augenschein vom 27.3.1748 (A II 03.11, ad S.629)
Grubenstrasse 1 Lindenbühl Erbaut 1875 von Johannes Uehlinger (1828-1913), Lehrer (Neujahrsblatt Naturforschende Gesellschaft 20/1968, S.33) (Stadtratsprotokolle 1875, S.114)
Grubenstrasse 103 Granatenbaumgut  
Grubenstrasse 129 Kesselgut  
Grubenstrasse 133 Kesselgut Besitzergeschichte (Auskünfte 99)
Grubenstrasse 71 Schlössli  
Grubenstrasse 96 Grubenau Baujahr und Verwendungszweck (Auskünfte 170)
Güterhofgässchen 2 Frohsinn, Hinterer  
Güterhofgässchen 6 Frohsinn  
Haldenstrasse 12 Fernblick  
Haldenstrasse 27 Friedheim  
Haldenstrasse 4 Morgenstern  
Hauentalstrasse 161, 163, 169, 171   Baubeschrieb (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1966, 214)
Hauentalstrasse 195 Heuberg  
Hauentalstrasse 240 Sommerhalde  
Hauentalstrasse 50 Platte Erbaut 1891/92 für J. Keller-Brander (Stadtratsprotokolle 1891, S.373) Wirtschaft seit 1897 (Stadtratsprotokolle 1897, S.234)
Hauentalstrasse 8/12   Siehe unter Stahlwerkstrasse 9-19
Hauentalstrasse 86   Abgebrochen Februar/März 1994 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Heerenweg 1 Herrenberg  
Heerenweg 5 Berglinde  
Herblingerstrasse ? Falkeneck, früher Randenbahn Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1982, 221) Erbaut 1911 (Amtsblatt 1911, S.48) (Schaffhauser Tagblatt 1911, 26 (satirischer Kommentar)) Umbenennung in Falkeneck, November 1954 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1954, 279 (Inserat), 282 Abgebrochen Juli 1969 (Schaffhauser Nachrichten 1969, 158)
Hermann-Rorschach-Strasse 2 Pestalozzischule (Schaffhauser Tagblatt 1929, 175, 177, 178 (Erwerb durch den Kanton))
Herrenacker 10 Peyerburg Baurechnungen etc. (G 02.04 (18.II.1445-4.XI.1661) (G 02.04 (24.IV.1804-XI.1840); (6.VII.1805-30.XII.1820 bis 4.I.1855)) Pläne, Grundrisse, Fassaden (G 02.04 (1565-1842)) (G 02.04 (ca. 1770-1934)) Memorial betr. Verkauf, 1667 (G 02.04 (25.V.1667)) Gastherberge beim Besuch Herzog Eberhards von Württemberg, 1672 (G 02.04 (27.IV.-10.V.1672)) Projekt für Einrichtung einer Privatklinik (G 02.04 (1911-9.XII.1922))
Herrenacker 11 Frieden Hausgeschichte (Schaffhauser Tagblatt 1921, 131)
Herrenacker 11 Streit* Hausgeschichte (Schaffhauser Tagblatt 1921, 131)
Herrenacker 13 Glocke, Obere Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1948, 159) Brandfall, 1784 (D IV 08.02, II, S.718f.) Brand im Dachstock, 1918 (Schaffhauser Tagblatt 1918, 223, 226, 288)
Herrenacker 15 Kornhaus Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1943, 298) (Schaffhauser Bauer 1952, 15) (Schaffhauser Nachrichten 1979, 97) Erstellung des Gebäudes, 1678/79 (G 02.04 (10. – 18.Jh. a, S.435)) (G 02.04 (10. – 18.Jh. c, s.208f.))
Herrenacker 18 Myrtenbaum Missfarbiger Fassadenanstrich; Reminiszenzen an die frühere Wirtschaft (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 167)
Herrenacker 19 Loch Hausname (Auskünfte 77) Abgebrochen Mai 1973 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1973, 116)
Herrenacker 19 Mon Repos Hausname (Auskünfte 77) Abgebrochen Mai 1973 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1973, 116)
Herrenacker 2 Korallenbaum  
Herrenacker 20 Schäfer Abbruch und Neuaufbau durch Hans Oswald Huber, 1570 (Staatsarchiv SH, Abschriften 4/12, S.9) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 8/1906, S.83)
Herrenacker 22 Imthurneum Imthurneum erbaut 1865/67 (Einweihung: 16.1.1867) (Schaffhauser Nachrichten 1953, 241 f.) (Festschrift Stadtrat 1956) Neues Stadttheater erbaut von Scherrer & Meyer, Architekten 1954/56 (Festschrift Stadtrat 1956) Eröffnung: 13.10.1956 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1956, 240, 241, 242) (Schaffhauser Nachrichten 1956, 241, 241)
Herrenacker 23 Luft  
Herrenacker 24 Turm, Weisser Hausgeschichte (Schaffhauser Tagblatt 1966, 104) Umbenennung des Gasthofs zum Schwan in Gasthof zur Post, 1864 (Schaffhauser Tagblatt 1864, 191) Verkaufsanzeige und Antrag der Regierung auf Ankauf des Gasthofs für die Unterbringung von Archiv und Kantonalbank, 1876 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1876, 252, 289) (Staatsarchiv SH, Regierungsratsprotokolle 1876, S.1715, 1734) Handwechsel und voraussichtliche Aufgabe des Hotels, 1889 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1889, 114)
Herrenacker 25 Stegli  
Herrenacker 3 Rosenberg Johann Jacob Ziegler lies 1726 sein ererbtes Haus zur Färbin abbrechen, von Grund aus aufbauen und benandte solches zum Rosenberg (Genealogische Register, Ziegler (Adel), S.33) Bauherr erhält die Erlaubnis, mit seiner Stockmauer 6 Schuh breit uff die Gass hinausz [=Rosengasse] Zu Fahren und einen Stainernen Erggel zu bauen, 2.4.1650 (Staatsarchiv SH, Geheimratsprotokolle 4, S.177)
Herrenacker 4 Grüt  
Herrenacker 5 Drei Eidgenossen  
Herrenacker 6   Erweiterung, 1860 (Schaffhauser-Blätter, S.12,122) Porträtbüsten von Bildhauer J.J. Oechslin (Schaffhauser Tagblatt 1861, 279)
Herrenacker 7 Jordan, Mittlerer  
Herrenacker 7 und 8 Jordan Angaben zur Baugeschichte (G 02.04 (1490-17. Jh.) Türe aus der Frührenaissance (Anzeiger für schweiz. Altertumskunde N.F., Bd.IV, S.50-52) Neubau Silberwarenfabrik Jezler, 1950 (Schaffhauser Nachrichten 1950, 305)
Herrenacker 8 Jordan, Oberer  
Herrenacker 9 Luchs Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 21/1944, S.211-213) (Schaffhauser Nachrichten 1944, 164) (Wipf/Wilke, Luchs (Bro 902)) (G 02.04 (10. – 18. Jh. A), S.97f.) A, 18.2.1756 wehte des Nachts ein starker Wind wie seit Menschengedenken nicht mehr. IM Luchs auf dem Herren Acker hat es ein doppelt Camin umgeworffen und grossen schaden getan. (Chronik Hans Conrad Spengler, Stadtmauer (Kopie im Staatsarchiv SH)
Herrenacker ? Harfe  
Hintersteig 1/3 Seldenau  
Hintersteig 14   Wettbewerb (Schweizerische Bauzeitung 1927, Bd.89, S.284-287 u. 338) Einweihung: 6.9.1928 (Architekten: Lutz & Haug) (Schaffhauser Tagblatt 1928, 211)
Hintersteig 25   Hausgeschichte (Auskünfte 102)
Hintersteig 7 Freudental  
Hochstrasse 105 Rothaus  
Hochstrasse 115 Aurora  
Hochstrasse 125 Kronengut  
Hochstrasse 14 Künstlergütli, früher Mohrengütli Projekt für Abbruch (Schaffhauser Tagblatt 1894, 287) Abgebrochen im Februar 1897 (Schaffhauser Tagblatt 1897, 26) Wohnsitz des Kunstmalers Johann Jakob Oechslin (Schaffhauser Intelligenzblatt 1927, 120)
Hochstrasse 15 Tivoli  
Hochstrasse 158 Otterngut  
Hochstrasse 173 Gütli  
Hochstrasse 199   Abgebrochen Juni 1980 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Hochstrasse 20 Seidenhof Ankauf und Umbau durch die Stadt; Einrichtung einer Wirtschaft 1896 (Schaffhauser Tagblatt 1896, 202) (Stadtratsprotokolle 1896, S.182, 188, 193, 204f., 259, 380f.)
Hochstrasse 205 Grafenbuck  
Hochstrasse 213 Sommerau Brand: 13.9.1947 (Schaffhauser Nachrichten 1947, 214)
Hochstrasse 23 Hornberg  
Hochstrasse 329 Sandlöchli Hausname (Auskünfte 273)
Hochstrasse 331 Basler-Boten-Häuschen Abgebrochen Anfang Juli 1978 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Hochstrasse 45 Hornberg, Äusserer  
Hochstrasse 46 Spitzzaine  
Hochstrasse 5 Dornröschen Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 50/1973, S:107-111) Fassadenrenovation: Juli/August 1980 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Hochstrasse 5 Löwenberg* Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 50/1973, S:107-111) Fassadenrenovation: Juli/August 1980 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Hochstrasse 55 Kleinfels  
Hochstrasse 59 Belgrano Erbaut 1892 für Metzgermeister U. Schmid (Amtsblatt 1892, S.75)
Hochstrasse 69 Beau Séjour Erbaut 1895 für Direktor U. Hänggi (Amtsblatt 1895, S:188)
Hochstrasse 85 Felsengut  
Hochstrasse ? Beutelkasten  
Hohenkrähenstrasse 25 und 27   Pressepolemik gegen das Projekt von Scherrer & Meyer, 1929 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1929, 185, 192, 194, 195, 200)
Hohentwielstrasse 24, 26 und 34   Pressepolemik gegen das Projekt von Scherrer & Meyer, 1929 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1929, 185, 192, 194, 195, 200)
Höhenweg 15 Alpina  
Höhenweg 2 Flüehli  
Höhenweg 22 Emmersberg, Oberer  
Höhenweg 5 Friedau  
Höhenweg 9 Wildkirchli  
Hohlenbaumstrasse 105 Morgensonne  
Hohlenbaumstrasse 122/124 Säntisblick  
Hohlenbaumstrasse 127 Weinberg  
Hohlenbaumstrasse 196 Neubrunn Ankauf durch den Staat (Schaffhauser Intelligenzblatt 1923, 279) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1924, 114, 124)
Hohlenbaumstrasse 53 Heimat  
Hohlenbaumstrasse 77 Solitude Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1963, 71)
Hohlenbaumstrasse ? Lahntrotte  
Im Höfli 10 Alte Post Erste Erwähnung: 1706 (Auskünfte 72)
Im Höfli 2 Löwen Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1978, 31, 35) Brand des ehemaligen Ökonomie- und späteren Saalanbaus, dessen oberstes Geschoss unmittelbar zuvor als Wohnung ausgebaut worden war, 17.11.1977 (Schaffhauser Nachrichten 1977, 270)
Industriestrasse 30/32   Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1970, S.25-29)
Kamorstrasse 13 Daheim  
Karstgässchen 2 Karst Renovation, 1926 (Schaffhauser Tagblatt 1926, 266) Aussenrenovation, Oktober 1978 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Kesselstrasse 25   Erbaut durch die Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft 1963 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1963, 140)
Kirchgasse 10   Besitzergeschichte (Auskünfte 231)
Kirchgasse 13   Restaurierung; städtischer Beitrag, 1976 (Schaffhauser Nachrichten 1976, 150) Abschluss der Restaurierung und Bezug des Hauses: September 1977 (mündliche Mitteilung des Besitzers, Gebhard Sutter-Keller)
Kirchhofplatz 10 Tulipane  
Kirchhofplatz 12 Höfli, Unteres Hausgeschichte (Auskünfte 212)
Kirchhofplatz 13 Höfli, Kleines  
Kirchhofplatz 14 Neuhof  
Kirchhofplatz 15   Projekt für Einbau eines Turnschopfs, 1871-1873 (nicht ausgeführt) (Protokolle Baukollegium, Bd.2, S.181, 184, 235f.) Erstellung des Steigerturms, 1872 (Protokolle Baukollegium, Bd.2, S.202) Frage der Versetzung des Steigerturms, 1887 (Protokolle Baukollegium, Bd.2, S.574f.) Geschichtliche Angaben (Auskünfte 197)
Kirchhofplatz 16   Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1959, 31)
Kirchhofplatz 18 Altorfersches Haus, früher Lateinschule Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1960, 242) Renovation (Wechsel Lithographische Anstalt Nohl/Arbeitsamt), 1931 (Tagwacht 1931, 149) Abgebrochen 1960 (Schaffhauser Nachrichten 1960, 242)
Kirchhofplatz 20 Goldfisch  
Kirchhofplatz 20 Goldfisch Abgebrochen 1931 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 28)
Kirchhofplatz 21   Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1949, 127)
Kirchhofplatz 22 Herrengärtli  
Kirchhofplatz 23 Hündlein, Hinteres weisses  
Kirchhofplatz 7 Krone, Hintere Erbaut 1876 für Johann Hirt; Bauleitung: J.C. Bahnmaier (?) (Stadtratsprotokolle 1875, S.642) Abbruch, 1950 (Schaffhauser Nachrichten 1950, 235) Neubau Hospiz-Hotel und Kirchgemeindehaus Kronenhof 1950-1952 Architekt: Gottfried Helber, Luzern Einweihung: 3.5.1952 (Schaffhauser Nachrichten 1952, 103 (Baubeschrieb)) (Schaffhauser Mappe 1953, S.68 (Bilder))
Kirchhofplatz 8 Kometstern  
Kirchhofplatz 9 Treu  
Kirchhofplatz ? Kabishaus  
Klosterstrasse 16 Konvikt Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1936, S.29) Einrichtung: 1860/61 (Schaffhauser Blätter, S.8 (1. Probe-Nr.), 8 (2. Probe-Nr.), 145, 194 Aufhebung (Schaffhauser Tagblatt 1905, 276)
Klosterstrasse 2 Kirschgarten  
Klosterstrasse 3/11   Umbau der ehemaligen Giesserei Rauschenbach zum Kantonalen Werkhof, 1929 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1929, 84)
Kometsträsschen 25 Komet  
Korallenstieg 7-11   Projekt (Schaffhauser Nachrichten 1972, 187) Baubeginn: Juli 1973 (Schaffhauser Nachrichten 1973, 105)
Krebsbachstrasse Wiesental  
Kreuzgasse 9/11 Kreuz, Hinteres  
Kronengässchen 3 Krone, Mittlere  
Krummgasse 13 Turm, Hinterer roter Hausgeschichte (Auskünfte 122)
Krummgasse 15 Engel, Hinterer kleiner  
Krummgasse 16 Schwarzer Stier Ankauf durch die Stadt, 1930 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1930, 83, 113)
Krummgasse 16 Stier, Schwarzer  
Krummgasse 17 Rindsfuss  
Krummgasse 19 Taler, Schwedischer  
Krummgasse 2 Freudenquelle* Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1939, S.29-31) (Schaffhauser Mappe 1989, S.39-41) Ankauf des Hauses durch die Stadt, 1838 (Bericht über die Finanzverwaltung des Stadtrates 1838/39, S.3 Renovation, 1919 (Schaffhauser Tagblatt 1919, 190, 284) Stadthaus-Erweiterung, Ideenwettbewerb (1. Preis: W.M. Förderer) (Stadtratsprotokolle 1957, S.372ff., 507) Fassadenrestauration Pavillon (Krummgasse 2a): Erneuerung der alten Fensterbekrönungen durch Restaurator Mila Bukacek Fassadenrestauration Hauptgebäude Fassadenrestauration Hauptgebäude Gerüstaufbau: 2.5.1984 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Krummgasse 2 Stadthaus Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1939, S.29-31) (Schaffhauser Mappe 1989, S.39-41) Ankauf des Hauses durch die Stadt, 1838 (Bericht über die Finanzverwaltung des Stadtrates 1838/39, S.3 Renovation, 1919 (Schaffhauser Tagblatt 1919, 190, 284) Stadthaus-Erweiterung, Ideenwettbewerb (1. Preis: W.M. Förderer) (Stadtratsprotokolle 1957, S.372ff., 507) Fassadenrestauration Pavillon (Krummgasse 2a): Erneuerung der alten Fensterbekrönungen durch Restaurator Mila Bukacek Fassadenrestauration Hauptgebäude Fassadenrestauration Hauptgebäude Gerüstaufbau: 2.5.1984 (eigene Beobachtung H.U. Wipf)
Krummgasse 21 Rössli, Hinteres graues  
Krummgasse 25 Stokarhof, Hinterer  
Krummgasse 3 Kessel, Hinterer  
Krummgasse 8 Apfel, Goldener  
Krummgasse 8/10   Aussenrenovation, 1991 (Eingerüstung: 26.8.1991) (eigene Beobachtung H.U. Wipf) (Geschäftsbericht Stadtrat 1991, S.108)
Krummgasse ? Geissenbock  
Kurzweg 12 Friedau  
Lahnstrasse 1 Lahnbuck  
Läufergässchen Kreuz, Hinteres weisses  
Läufergässchen 11 Winde  
Läufergässchen 9 Farb*  
Läufergässchen 9 Metropol  
Läufergässchen ? Verkehrte Welt Ankauf des Hauses durch die Stadt aus der Konkursmasse des Johann Gelzer, Sattler und Lohnkutscher, 14.5.1847 (Protokolle des Grossen Stadtrates 1834-1847, S.389f.)
Läufergässchen ?a Rheinschiff  
Läufergässchen ?b Schraube  
Läufergässchen ?c Hasenburg  
Läufergässchen ?d Rollischuh*  
Läufergässchen ?e Forelle  
Lindliweg 31   Erbaut 1907 für Gottfried Altorfer, Kanzleisekretär (Stadtratsprotokolle 1907, S.23, 32f.) Abgebrochen 1.3.1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 52 (mit Bild))
Lochstrasse 100 Abendruhe  
Lochstrasse 104 Im Loch  
Lochstrasse 4 Trotte, Rote  
Lochstrasse 77 Flora  
Lochstrasse 91 Felsenau  
Löwengässchen 10 Phönix  
Löwengässchen 12 Grütli  
Löwengässchen 3 Straussfeder, Schwarze  
Löwengässchen 6 Engelbrechtshalle  
Moserstrasse   Erstellt 1900 (Geschäftsbericht Stadtrat 1934) Abgebrochen 1934 (Geschäftsbericht Stadtrat 1934, S.103)
Moserstrasse 10 Federhut, Hinterer  
Moserstrasse 18 Neueck* Erbaut 1874 für Johannes Stierlin, Spezereihändler (Amtsblatt 1874, S.226, 332) (Protokoll Baukollegium, Bd.2, S.269)
Moserstrasse 18 Ticino Erbaut 1874 für Johannes Stierlin, Spezereihändler (Amtsblatt 1874, S.226, 332) (Protokoll Baukollegium, Bd.2, S.269)
Moserstrasse 19 Rosenblatt  
Moserstrasse 21 Gerberei  
Moserstrasse 22 Anker, Hinterer  
Moserstrasse 24 Bärentanz  
Moserstrasse 26 Mann, Hinterer wilder  
Moserstrasse 28 Pelikan, Hinterer  
Moserstrasse 30 Jungfrau, Hintere  
Moserstrasse 32 Tannwald, Hinterer  
Moserstrasse 34 Klee, Hinterer grüner  
Moserstrasse 36 Schwenkkessel, Hinterer  
Moserstrasse 38 Untergries, Hinteres  
Moserstrasse 42 Moosente, Hintere  
Moserstrasse 8 Metropol Neubau Wohn- und Geschäftshaus, 1971 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1971, 132)
Moserstrasse ? Weissgerbe  
Moserstrasse ?a Velodrom Geschichte (Wochenexpress 1973, 39) Erbaut 1898 (Schaffhauser Tagblatt 1898, 129) Letzte Überbleibsel abgebrochen 1923 (Geschäftsbericht Stadtrat 1923, S.50)
Mühlenstrasse 1/3 Rheinbad  
Mühlenstrasse 11 Zollhaus, Altes  
Mühlenstrasse 13 Mehlwaage Neu erbaut 1680 (Staatsarchiv Schaffhausen, Ordnungen A 23, S.29, 30) (vgl. auch A II 02.18, S.2f.)
Mühlenstrasse 17 Mühle, Obere  
Mühlenstrasse 21/25 Oele  
Mühlenstrasse 30 Walche Hinweise auf die Bau- und Besitzergeschichte, 1775-1793 (D IV 08.02, Bd.II, S.482, 525, 734, 741, 783, (784, 785)) Neubau der Tuchfabrik Schaffhausen AG (Schrägrostbauweise) (Schweizerische Bauzeitung 122/1943, S.156-158)
Mühlenstrasse 39 Weissmühle bzw. Fischli-Mühle Brandfall: 27.3.1918 (Schaffhauser Tagblatt 1918, 73, 75) Ankauf des Brandareals durch die Stadt (Schaffhauser Tagblatt 1918, 249)
Mühlenstrasse 40 Neumühle Aus Konkursmasse Rudolf Bachmann ersteigert von Julius Maggi in Kemptthal (Schaffhauser Tagblatt 1880, 62)
Mühlenstrasse 41 Weissmühle Abgebrochen 1947 (Schaffhauser Nachrichten 1947, 60)
Mühlenstrasse 49 Lohmühle  
Mühlenstrasse 52 Brüggli Baugeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1958, 290)
Mühlenstrasse 54 Farb Fassadenmalerei von Richard Amsler, 1910 (Schaffhauser Tagblatt 1910, 194)
Mühlenstrasse 55 Weissgerberwalke  
Mühlenstrasse 58 Glocke  
Mühlenstrasse 59 Baum, Grüner  
Mühlenstrasse 61 Mühle, Äussere Neubau, 1942 (Schaffhauser Nachrichten 1942, 111 (Inserat))
Mühlenstrasse 62 Flora Bau- und Besitzergeschichte (Auskünfte 164)
Mühlenstrasse 65 Vulkan  
Mühlenstrasse 74 Schönau  
Mühlenstrasse 77 Ebenau  
Mühlenstrasse 87 Friedau  
Mühlenstrasse 88 Kreuz  
Mühlenstrasse ? Schoopenhäusli Geschichtliche Angaben (Auskünfte)
Mühlenstrasse ? Sonne Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1956, 266)
Mühlenstrasse/Katzenstieg ? Pisebau Standort (Auskünfte 2)
Mühlentalsträsschen 19 Liebenau  
Mühlentalsträsschen 61 Sommerau  
Mühlentalsträsschen 73 Taleck  
Mühlentalstrasse 127 Rosental  
Mühlentalstrasse 129 Schweizerbund  
Mühlentalstrasse 137/139 Altenberg  
Mühlentalstrasse 20 Freya  
Mühlentalstrasse 21 Talmühle Abgebrochen Nov./Dez. 1978 durch Luftschutz Bat 22 zur Gewinnung von Parkplätzen (Schaffhauser Nachrichten 1978, 273)
Mühlentalstrasse 22 Sorek  
Mühlentalstrasse 239 Felsental  
Mühlentalstrasse 243   Abgebrochen März 1978 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1978, 66)
Mühlentalstrasse 255 Pilgerbrunnen, früher Zum schönen Venedig Erbaut durch und für Baumeister H. Zott, 1911/12 (Stadtratsprotokolle 1911, S.582) Erstellung Küchenanbau und Waschhaus mit Schweinestall, 1914 (Stadtratsprotokolle 1914, S.352) Eröffnung der Wirtschaft Zum schönen Venedig durch Valentino Toniolo, 1913 (Stadtratsprotokolle 1913, S.291) Umbenennung der Wirtschaft in Pilgerbrunnen, 1914 (Stadtratsprotokolle 1914, S.650f.)
Mühlentalstrasse 28 Mühlau  
Mühlentalstrasse 280 Logierhaus Daten zur Bau- und Besitzergeschichte (Auskünfte 178)
Mühlentalstrasse 350 Längenberg Haugeschichte (Auskünfte 234)
Mühlentalstrasse 38/40 Tallust  
Mühlentalstrasse 55 Mon Asyl  
Mühlentalstrasse 58 Generalengut Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1955, 127) Abgebrochen 1955 (Stuckdecke heute im Rietmann-Zimmer im Klostergut Paradies) (+GF+ Mitteilungen 1955/56, 74)
Mühlentalstrasse ?   Sprengung Hochkamin: 30.5.1956 (Schaffhauser Nachrichten 1956, 125)
Munotstieg 2 Zwetschgenbaum  
Munotstieg 4 Zwetschgenbaum, Hinterer  
Munotstieg 6 Pflaumenbaum, Hinterer  
Munotstrasse 31 Friedeck  
Munotstrasse 59 Eldorado  
Münstergasse Kamel, Rotes  
Münstergasse 13 Lilie, Blaue Abgebrochen Frühjahr 1976 im Zusammenhang mit dem Neubau der Neuen Warenhaus AG Neubau, 1976/77 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1976, 294/295) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1977, 70) Hans Jacob Spleiss, Zur blauen Lilie, solle niemandem mehr Zugang zu den im Traken befindlichen Gefangenen verschaffen, 4.8.1684 (Staatsarchiv SH, RP 144, S.80)
Münstergasse 14 Frohsinn*  
Münstergasse 14 Lindlein, Grünes  
Münstergasse 15 Eintracht  
Münstergasse 16 Kränzlein, Grünes  
Münstergasse 17 Löwengrube  
Münstergasse 18 Rehgeiss  
Münstergasse 19 Palmbaum  
Münstergasse 20 Berg, Grüner  
Münstergasse 21 Orgelpfeife  
Münstergasse 22 Lorbeerkränzlein  
Münstergasse 23 Weidenbaum  
Münstergasse 25 Rose, Weisse Abgebrochen Dezember 1976 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1976, 294/295)
Münstergasse 26 Walfisch  
Münstergasse 27 Rebstock Hausbriefe (Staatsarchiv SH, Harder Auszüge XIV, S.77f.) Abgebrochen Dezember 1976 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1976, 294/295)
Münstergasse 28 Beckenhaus  
Münstergasse 30 Hirschlein Haus soll völlig abgebrochen und von Grund auf neu aufgeführt werden, 1736 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.6)
Münstergasse ? Bärengraben  
Münsterplatz Grünes Häuslein Abgebrochen 1856 (Schaffhauser Tagblatt 1856, 217)
Münsterplatz 1 Zeughaus, Altes  
Münsterplatz 10 Münsterhof  
Münsterplatz 10 Schale, Hintere goldene*  
Münsterplatz 12 Schenkel, Hinterer  
Münsterplatz 14 Maulbeerbaum, Hinterer  
Münsterplatz 16 Zitronenbaum, Hinterer Renovation, 1975/76 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1976, 31) (Schaffhauser Nachrichten 1976, 31)
Münsterplatz 18 Paradiesvogel, Hinterer*  
Münsterplatz 18 Sonnenhof  
Münsterplatz 20 Sternen, Hinterer goldener  
Münsterplatz 22 Ofen, Hinterer feuriger  
Münsterplatz 24 Drei Lanzen  
Münsterplatz 24 Samson, Hinterer  
Münsterplatz 26 Rose, Hintere  
Münsterplatz 28 Pflug  
Münsterplatz 28 Rietböschen, Hinterer*  
Münsterplatz 30 Sittich, Hinterer  
Münsterplatz 32 Glocke, Hintere Daten zur Hausgeschichte (Auskünfte 242) Ankauf durch evangelisch-reformierte Kirchgemeinde aus dem Nachlass von Bergrat Schalch zum Zwecke der Einrichtung eines Pfarrhauses, 1919 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1919, 69)
Münsterplatz 34 Glas, Hinteres  
Münsterplatz 38 Thiergarten Hausgeschichte (Schaffhauser Intelligenzblatt 1929, 74) (Thiergarten, Wiederaufbau, 1945) Erweiterungsbau, 18. Jh. (A II 03.06, S.388f. (mit Plänen)) (Schaffhauser Mappe 1979, S.18f.) Fassadenmalerei von Johann Jakob Oechslin, 1864 (Schaffhauser Tagblatt 1864, 187) Umbau; neues Wandgemälde von Arnold Oechslin, 1929 (Schaffhauser Tagblatt 1929, 68, 178) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1929, 1799
Münsterplatz 4 Dornhahnen, Hinterer Hausgeschichte (Auskünfte 53) Wohnsitz von J.J. Beck, Zeichnungslehrer; er wehrt sich auf seine Art gegen die von den Behörden verlangte Entfernung eines Spaliers (Schaffhauser Tagblatt 1899, 226)
Münsterplatz 6 Himmel, Hinterer blauer  
Münsterplatz 8 Schwert, Hinteres neues  
Münsterplatz ? Häuslein, Grünes  
Neustadt 1 Beckenburg Das Haus zur Beckenburg erkaufft, um die Einfahrt bey Mühlen Thor zu erleichtern, 1776, 7. Aug. – Klägdten über daran verwendte unnöthige Kosten, 1778, 13. Maj (Staatsarchiv Schaffhausen, Ordnungen A 23, S.76) Beschädigung der Front bei Abbruch des Mühlentorturms (C I Verträge, 15.3.1869) Fassadenrenovation 1979 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1979, 248)
Neustadt 10 Himmelsleiter  
Neustadt 11 Gemsberg  
Neustadt 12 Giesserei, Untere  
Neustadt 13 Schleifstein Brandfall: 6.2.1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 30, 31)
Neustadt 14 Giesserei, Obere  
Neustadt 15 Kupferberg  
Neustadt 16 Pfauen Hausgeschichte (Auskünfte 191)
Neustadt 17 Haus, Weisses  
Neustadt 17 Häusli, Weisses  
Neustadt 18 Kreuz, Rotes  
Neustadt 18 Rotkreuz  
Neustadt 19 Fröhlichkeit  
Neustadt 2 Eck, Grünes Hausgeschichte (Auskünfte 159) Gesamtrenovation (Architekten: Schlatter & Vikas), 1980 (Amtsblatt 1980, S.182)
Neustadt 20 Reh Fassade: Darstellung einer Rehjagd als Hauszeichen, angebracht durch den Besitzer, Malermeister A. Ebner, um 1920 (Schaffhauser Tagblatt 1922, 226)
Neustadt 21 Höfli  
Neustadt 22 Reh, Oberes  
Neustadt 23 Höfli, Oberes  
Neustadt 25 Kesselberg, Hinterer  
Neustadt 27 Kleeblatt Kauf durch Hans Lamprecht, Glockengiesser, 19.1.1607 (A II 04.02/02, S.35) (Staatsarchiv SH, RP 66, S.397) Lamprecht habe Juni die hundertt guldin bahr bezahlt, darzue auch fünffiz guldin verbauwen, 1611 (Staatsarchiv SH, Copeyenbuch 1609/12, fol. 19v f.)
Neustadt 27 Kleeblatt, Hinteres  
Neustadt 29 Mann, Oberer wilder  
Neustadt 29 Mann, Wilder  
Neustadt 3 Vulkan  
Neustadt 33 Forrwald, Unterer  
Neustadt 35 Forrwald, Oberer  
Neustadt 35a Forrwald, Hinterer oberer  
Neustadt 37 Nelke  
Neustadt 39 Stadthof, Vorderer Geschichte (Auskünfte 57) (Schaffhauser Nachrichten 1975, 97)
Neustadt 4 Moosente  
Neustadt 4/6 Kaffeebaum  
Neustadt 40 Hoffnungsburg  
Neustadt 41 Stadthof, Hinterer unterer  
Neustadt 42 Ackergässli  
Neustadt 42 Glocke, Obere hintere*  
Neustadt 43 Stadthof, Hinterer oberer  
Neustadt 45 Kümmichweggen  
Neustadt 47 Berg, Grüner Hausgeschichte (Auskünfte 86)
Neustadt 49 Riesen* Hausgeschichte (Auskünfte 144)
Neustadt 49 Schlüssel Hausgeschichte (Auskünfte 144)
Neustadt 5 Heimat  
Neustadt 51 Haberhaus Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1943, 36) Betr. Unterirdischer Gang (Schaffhauser Mappe 1952, S.51) Erstellung eines Durchgangs (Geschäftsbericht Stadtrat 1856, S.8, und 1858, S.7 Eröffnung des neuen, südlichen Durchgangs (Geschäftsbericht Stadtrat 1876, S. 15)
Neustadt 51 Keller, Tiefer* Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1943, 36) Betr. Unterirdischer Gang (Schaffhauser Mappe 1952, S.51) Erstellung eines Durchgangs (Geschäftsbericht Stadtrat 1856, S.8, und 1858, S.7 Eröffnung des neuen, südlichen Durchgangs (Geschäftsbericht Stadtrat 1876, S. 15)
Neustadt 52 Lamm, Goldenes  
Neustadt 53 Landkutsche  
Neustadt 54 Myrtenbaum, Hinterer  
Neustadt 55 Salmen  
Neustadt 56 Königskrone Fassade (Auskünfte 169)
Neustadt 57 Schnepfen  
Neustadt 58 Schäfer, Hinterer  
Neustadt 59 Schenkel, Oberer  
Neustadt 60 Rebschoss  
Neustadt 61 Federhut Hausgeschichte (Auskünfte 123) Umbau 1977 (Schaffhauser Nachrichten 1977, 239)
Neustadt 63 Eisenberg Besitzergeschichte (Auskünfte 112) Umbau 1977 (Schaffhauser Nachrichten 1977, 239)
Neustadt 65 Buche, Grüne  
Neustadt 66 Dorrer Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1945, 156)
Neustadt 67 Zirkel  
Neustadt 68 Eck, Neues*  
Neustadt 68 Eck, Scharfes  
Neustadt 68 Kugel, Blaue  
Neustadt 69/71 Schäflein, Schwarzes*  
Neustadt 69/71 Schweizerbund  
Neustadt 7 Glashütte  
Neustadt 70 Lilie, Halbe  
Neustadt 72 Eintracht Hausname (Auskünfte 77)
Neustadt 72 Tuchschere* Hausname (Auskünfte 77)
Neustadt 73 Meerkatze* Dachstockbrand im Hinterhaus: 27.11.1919 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1919, 278)
Neustadt 73 Tigertier Dachstockbrand im Hinterhaus: 27.11.1919 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1919, 278)
Neustadt 75 Kampf  
Neustadt 77 Schäflein, Weisses  
Neustadt 79 Dankbarkeit  
Neustadt 8 Gerechtigkeit  
Neustadt 81 Turm, Alter Hausgeschichte (Schaffhauser Intelligenzblatt 1902, 143) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 25/1948, S.330-337)
Neustadt 83 Winkel  
Neustadt 85 Blumengarten  
Neustadt 9 Hoffnung  
Nordstrasse 100 Jakobsruh  
Nordstrasse 104 Heimat  
Nordstrasse 121 Rosenhügel  
Nordstrasse 137 Holzwiese  
Nordstrasse 18 Spitalhof  
Nordstrasse 22 Bellevue Besitzergeschichte (Auskünfte 21)
Nordstrasse 30 Rothaus Erbaut 1894/95 (Stadtratsprotokolle 1894, S.249) Eröffnung des Rothaus-Aussichtsturmes mit Restaurant (Schaffhauser Tagblatt 1895, 131 (Inserat))
Nordstrasse 54 Rosenburg  
Nordstrasse 60 Freihof Erbaut und als Wirtschaft eingerichtet 1888 (Stadtratsprotokolle 1888, S.375) Neubau durch Architekt Leopold Wenger, 1959/60 (Stadtratsprotokolle 1959, S.765ff., 963 Umbenennung in Stadion, 1961 (Stadtratsprotokolle 1961, S.427)
Nordstrasse 68-72   Erbaut 1909/10 von Architekt Hermann Uehlinger für Möller-Steiger (Villenquartier Möller-Steiger) (Schaffhauser Tagblatt 1910, 169, 221, 222 (Inserat mit Abbildung))
Nordstrasse 90 Zufriedenheit  
Nordstrasse 92 Welt, Neue Erbaut 1896 (Stadtratsprotokolle 1896, S.386) Eröffnung der Wirtschaft durch Heinrich Bolli-Roost: 1.1.1897 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1896, 308)
Nordstrasse 96 Neuburg  
Oberstadt 1/3 Tanne  
Oberstadt 11 Iteltanz*  
Oberstadt 11 Palme  
Oberstadt 13 Wind, Weisser  
Oberstadt 14 Widder, Goldener Pfr. Christoph Schalch wird zu seinem neü-aufbauenden Hausz zum Schwartzen Wider eine Eich und eine Fohren zusamt benöhtigter Fuhr in Gnaden erlaubt, 21.9.1739 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.13) Bewilligung zur Anbringung eines Erkers, 1739 (Staatsarchiv SH, RP 197, 253) Markstreitigkeitem betr. Pfeiler in der gemeinsamen Schiedmauer zwischen dem Steinbock und dem neu aufgebauten Haus anjezo zum guldenen Wider genant, 1740 (Staatsarchiv SH, Häuser, Goldener Widder, 5 und 7)
Oberstadt 15 Schäflein, Gelbes  
Oberstadt 16 Metzgerstube, Alte* Haus Conrad Neukomm wird, angesehen diser Zeit gar schlechten Zehrung, bewilligt, den Schild einzuziehen, 30.1.1646 (Staatsarchiv SH, RP 105, S.158) Erneuerung der Fassade, 1988/89 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1989, 191) (Schaffhauser Nachrichten 1990, 66) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1990, 66)
Oberstadt 16 Steinbock Haus Conrad Neukomm wird, angesehen diser Zeit gar schlechten Zehrung, bewilligt, den Schild einzuziehen, 30.1.1646 (Staatsarchiv SH, RP 105, S.158) Erneuerung der Fassade, 1988/89 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1989, 191) (Schaffhauser Nachrichten 1990, 66) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1990, 66)
Oberstadt 17 Eichel, Goldene  
Oberstadt 18 Buchsbaum Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1948, 203) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 25/1948, S.223-227) Alte Wandmalereien (Neue Zürcher Zeitung 1947, 2428) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 25/1948, S.227-233)
Oberstadt 19 Lorbeerbaum  
Oberstadt 2 Taube, Rote Fassadenbemalung, 1926 (Schaffhauser Tagblatt 1926, 95)
Oberstadt 20 Rüden Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S. 168-176) (Schaffhauser Mappe 1990, S.23-27) Umbau (Ladeneinbau), 1932 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 230) Umbau (Geschäftslokal Kleider Frey), 1956 (Schaffhauser Nachrichten 1956, 241) Hintergebäude an der Bahnhofstrasse: Eröffnung eines neuen Cafés: 1.2.1933 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1933, 27)
Oberstadt 21 Goldfasan  
Oberstadt 22 Geduld Einsturz der beiden Häuser Zur Geduld und Zur Dankbarkeit (G 02.04 (10. – 18. Jh. a), S.495f.) (G 02.04 (10. - 18. Jh. c), S. 216ff.) (genealogische Register, Bäschlin, S.25; Mezger, S.31) (Schaffhauser Tagblatt 1889, 127) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 23/1946, S.280)
Oberstadt 22 Mohren* Einsturz der beiden Häuser Zur Geduld und Zur Dankbarkeit (G 02.04 (10. – 18. Jh. a), S.495f.) (G 02.04 (10. - 18. Jh. c), S. 216ff.) (genealogische Register, Bäschlin, S.25; Mezger, S.31) (Schaffhauser Tagblatt 1889, 127) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 23/1946, S.280)
Oberstadt 23 Oberhaus Abbruch Querflügel, 1864/65 (Beginn: 18.5.1864) (Schaffhauser Tagblatt 1864, 187) (Conti-Buch Baureferat 1863-1867, S.127ff.) Verkaufsabsicht, 1869 (Stadtratsprotokolle 1869, S.345f., 410, 436, 452f., 479f., 492f., 521f.) (Schaffhauser Tagblatt 1869, 252 (Inserat) Renovation unter Leitung von Architekt Carl Werner, 1918 (Stadtratsprotokolle 1918, 352, 539f.) (Geschäftsbericht Stadtrat 1918, S.51f.) (Schaffhauser Tagblatt 1918, 253) Sgraffitomalerei an der Fassade, Restauration durch August Schmid, 1918 (Schaffhauser Tagblatt 1918, 195) (Stadtratsprotokolle 1919, S.317f.) Restauration der Fassade, 1977 (Geschäftsbericht Stadtrat 1977, S.117)
Oberstadt 24 Erker Akten betr. Miete und Verkauf des Hauses (G 02.04 (14.V.1827 – 1-III.1830)) Einsturz des Hauses: 20.5.1889 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1889, 119, 120, 141) (Schaffhauser Tagblatt 1889, 119, 120) (Stadtratsprotokolle 1889, S.200f., 202f., 225, 349f., 368f., 370f., 446, 456ff., 459, 460) Hans Jakob Wepfer wird ein Brünnlein für sein neu erkauftes haus beim Obertor bewilligt, 3.5.1675 (Ratsprotokolle 134, S.324) Hans Jakob Wepfer sind 2 Eichlein zu Mauerfedern und 1 Föhre zu einem Unterzug bewilligt worden, 26.5.1675 (Ratsprotokolle 134, S.363)
Oberstadt 26 Harfe Einsturz des Hauses: 20.5.1889 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1889, 119, 120, 141) (Schaffhauser Tagblatt 1889, 119, 120)
Oberstadt 3 Tanne Umbau 1932 durch Architekt Jakob stamm (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 140)
Oberstadt 4 Muskatenbaum  
Oberstadt 5 Haselstaude  
Oberstadt 5/7 Haselstaude Erbaut 1907/08 von Architekt Carl Werner (1873-1960) unter Einbezug der Anstösserliegenschaft Zur (roten) Rose (Amtsblatt 1906, S.903f., u. 1907, S.350) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1908, 124) (Schaffhauser Mappe 1973, S.33)
Oberstadt 6 Eichbaum  
Oberstadt 7 Rose Täfer aus der 1907 abgebrochenen Rose wurde in den neuerstellten Wirtschaftsanbau des Siblinger Randenhauses eingebaut (mündl. Mitteilung Karl Schelling-Schalch, 1973) (vgl. Amtsblatt 1908, S.642) Besitzergeschichte/Stuckdecke (J. Stamm, Deckenplastik, II, S.50f.)
Oberstadt 8 Mond, Halber Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1979, 158) Einhorn am 19.7.1679 durch Feuersbrunst zerstört; anschliessend mit halbem Mond zu einem Haus zusammengefasst (D IV 08.02, Bd.I, S.239) (G 02.04 (10. – 18. Jh. A), S.485f.) (A II 05.01/325, S.102, 103, 120) (Staatsarchiv SH, RP 139, S.59ff.) Zimmerausstattungen aus dem 17. und 18. Jh. Im Badischen Landesmuseum Karlsruhe (zerstört 1944) (Stadtratsprotokolle 1930, 539f., 587f.) (Kunstdenkmäler, Stadt Schaffhausen, S.384)
Oberstadt 9 Laterne  
Oelbergstrasse 21 Burggütli Hausgeschichte (Auskünfte 185)
Oelbergstrasse 3/11 Oelberg  
Parkstrasse 10   Erbaut 1914 von den Architekten O. Liner & F. Rumpelhardt, St. Gallen/Schaffhausen für Direktor August Bodmer (Originalpläne im Besitze des Hauseigentümers (1993) Anton Rösch))
Parkstrasse 18 Freyenstein  
Parkstrasse 26 Schöneck Hausgeschichte (Auskünfte 176)
Pestalozzistrasse 40 Rosenberg  
Pfarrhofgasse 1 Versöhnung  
Pfarrhofgasse 9 Pfarrhof  
Pfarrweg 3 Hofmeister-Haus Erbaut 1939 durch die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde (Datum am Haus) (Amtsblatt 1939, 124) Benennung des Hauses soll auf Veranlassung von Pfr. G. Keller erfolgt sein, der es als Mangel empfand, dass bis dahin keine Strassen- oder Hausbezeichnung an den Schaffhauser Reformator erinnerte. (mündliche Mitteilung Olga Waldvogel, Staatsarchiv, 1989)
Plattenweg 14 Schönmaiengut Abgebrochen 1960 (SZ 1960, 283)
Plattenweg 29-33   Erbaut 1941 von Architekt Arnold Meyer (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.56f.)
Plattenweg 41 Schwarzadlergütli  
Plattenweg ? Plattentrotte  
Platz 1 Spendamtsschütte  
Platz 10 Oranienturm Hausname (Auskünfte 183)
Platz 11 Rosenburg Besitzergeschichte (Auskünfte 80) Hier soll sich einstmals das Haus des Abtes von Kreuzlingen befunden haben (G 02.04 (10. – 18. Jh. c), S.214) Dr. med Deggeller will sein neuerbautes Haus verkaufen (D IV 08.02, Bd.II, S.411, (423))
Platz 13 Fels Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 24/1947, S.51-86) Verschiedene Unterlagen (G 02.04 (10.III.1526-7.XI.1615)
Platz 3 Gantlokal, früher Konventhaus des Barfüsserklosters Hausgeschichte (Schaffhauser Tagblatt 1924, 168) Geburtshaus von Tobias Stimmer (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 67/1990, S.263-266)
Platz 4 Amtshaus, Hinteres  
Platz 6 Sternen, Weisser Dem Johannes Blank, Küfer, welcher sein Hinderes Hausz auf dem Platz völlig abzubrechen und 26 Schu breyt und 28 Schu Tieff Neüw aufzubauen vorhabens ist, wird eine Eiche und eine Föhre bewilligt, 19.3.1745 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.34)
Platz 7 Drei Könige Herrn Grossrat Schwarz, Zun drei Königen, Wann Er das ganze Hausz niderreisst, Eine Eich und eine Fohren in Gnaden erlaubt, 21.1.1746 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.26) Demselben wird der Bau eines Erkers bewilligt, 21.1.1746 (Staatsarchiv SH, RP 203, S.290)
Platz 8 Straussfeder, Weisse Hausgeschichte (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1951, 4) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1990, 228)
Platz 9 Liebe Hausname (Auskünfte 183) Johannes Ott, Zur Liebe, wird das zu seinem Bauwesen vor einem Jahr ausz dem BauAmt empfangene Holtz ausz Gnaden geschenkt, in Anbetracht seiner mit den Zinspflichtigen des Spendamts in Rüdlingen gehabten Mühen, 13.3.1739 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.12)
Posthof 1/3 Obergang  
Posthof 2/4 Gems, Goldene  
Posthof 5 Musikhof  
Posthof 6 Rose, Weisse* Besitzergeschichte und Hausname (Auskünfte 126)
Posthof 6 Wagenburg Besitzergeschichte und Hausname (Auskünfte 126)
Posthof 7 Posthorn, Grünes  
Posthof 9 Zobel  
Promenadenstrasse 21 Schaffhauserhof Einweihung: 5.6.1898 (Schaffhauser Tagblatt 1898, 112, 128 [Inserat], 129) Saalumbau (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.81f.) Einweihung der Neubauten: 30.10.1948 (SZ 1948, 254)
Promenadenstrasse 23   Eröffnung: 5.6.1898 (Schaffhauser Tagblatt 1898, 124, 128 (Inserat)) Saalumbau 1941 (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.81f.)
Promenadenstrasse 27   Erbaut 1892 (Stadtratsprotokolle 1892, S.137) Ausenrenovation, 1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 280)
Quaistrasse 12 Gerberei  
Quellenstrasse 25   Filiale AKS/COOP 1922-1969 (D VI 25 Geschäftsberichte AKS/COOP 1922 und 1969)
Randenstrasse 176 Hohlenbaum  
Randenstrasse 216/218   Besitzergeschichte (Auskünfte 150)
Randenstrasse 65 Belair Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 1962, 220) (SZ 1962, 219) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1962, 222) Haus in Belair umbenannt durch Johann Georg Rausch (1760-1838), der vorher in Holländisch-Guayana eine Plantage besass. Rausch soll auf der Durchreise in Schaffhausen haltgemacht und sich dann hier endgültig niedergelassen haben. (mündliche Mitteilung Frau Hedwig Rausch-Frischknecht, 30.1.1973) Verkauf der Liegenschaft durch die Zieglerschen erben an Hauptmann Peyer, Zum Schild, 1784 (D IV 08.02, Bd.II, S.715) Ankauf des Belair durch Regierungsrat Dr. F. Sturzenegger, 1923 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1923, 289) Erwerb eines Teils der Liegenschaft durch die Stadt, 1924 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1924, 97, 116)
Rathausbogen 10 Rathaus  
Rathausbogen 13 Adler, Hinterer schwarzer  
Rathausbogen 13a Adler, Mittlerer schwarzer  
Rathausbogen 4 Staatsarchiv Bauliche Vorkehrungen im Briefgewölb, 1579 und 1669 (Staatsarchiv SH, RP 38, S.293) (Staatsarchiv SH, RP 129, S.79f.) Bauliche Veränderungen, 1928 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1928, 30)
Rathausbogen 7?11 Schwanen, Hinterer  
Rebleutgang 1 Schäfer  
Rebleutgang 2 Rebleutstube Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.165-168) Der Zunft zun Rebleuten werden zu ihrem neuangefangenen Bau (Rebleutstube?) 3 Eichen und 4 Föhren bewilligt, 4.5.1685 (Staatsarchiv SH, RP 144, S.221) Der Zunft zun Rebleuten werden zu ihrem vorgenohmenen Bauwesen wiederum eine Eiche und eine Föhre samt Fuhr bewilligt, 5.6.1696 (Staatsarchiv SH, RP 156, S.3)
Rebweg 20   Erbaut 1928 von Scherrer & Meyer, Architekten, für Familie Attenhauser (Schweizerische Bauzeitung 92/1928, S.271)
Rebweg 4 Gemeindehaus Buchthalen Baudaten (Auskünfte 233)
Repfergasse 10 Wegeisenblatt  
Repfergasse 11 Wachholderbaum, Unterer  
Repfergasse 12 Klöpferlein, Silbernes Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1943, 239) (SZ 1943, 239)
Repfergasse 15 Wachholderbaum, Mittlerer  
Repfergasse 16 Weidenstock  
Repfergasse 17 Wachholderbaum, Oberer  
Repfergasse 19 Pomeranzenbaum  
Repfergasse 20 Scheuerlein Hans Conrad Blank, Küfer, [lt. Fertigungsbuch Besitzer dieses Gebäudes] zu seinem vorhabenden Bauwesen eines gantz neü auffzuführen vorhabenden Hauszes Ein Eich und Ein Fohren gnädig bewilliget, 15.7.1705 (Staatsarchiv SH, RP 165, S.76)
Repfergasse 21 Elephant Hausgeschichte (Auskünfte 78)
Repfergasse 22 Schnecklein  
Repfergasse 24 Bärlein Kauf durch Hans Conrad von Mandachs Frau, welche vom Rat zu Erbauung Holz bewilligt erhält, 10.1.1727 (A II 04.02/40, S.1f.) (Staatsarchiv SH, RP 184, S.564)
Repfergasse 26 Drei Königskronen*  
Repfergasse 26 Zufriedenheit, Untere  
Repfergasse 30 Scheuer Geschichtliche Angaben (Auskünfte 133)
Repfergasse 32 Arche  
Repfergasse 36 Sonnenblume  
Repfergasse 38 Rosenkranz  
Repfergasse 40 Rosmarin Hausgeschichte (Auskünfte 256)
Repfergasse 6 Nussbaum  
Rheinhaldenstrasse 13 Rheingarten  
Rheinhaldenstrasse 15 Rosental  
Rheinhaldenstrasse 16 Bruderhöfli  
Rheinhaldenstrasse 25 Lindli  
Rheinhaldenstrasse 26 Lazaret  
Rheinhaldenstrasse 3 Sommerlust  
Rheinhaldenstrasse 60 Rheinbühl Erbaut 1899/1900 für Dr. Alfred J. Amsler, Fabrikant (Stadtratsprotokolle 1899, S.464) Umbau zum Schlosshotel Rheinbühl (eröffnet: 25.7.1958 (Schaffhauser Nachrichten 1958, 159, 172, 173)
Rheinhaldenstrasse 63-71   Erstellt 1967 von Peter und Martin Schmid, Architekten, für die WOGESA (Schaffhauser Arbeiterzeitung 9167, 135)
Rheinhaldenstrasse 66 Felsenau  
Rheinhaldenstrasse 82 Quellengut Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1950, 66) Kaufbriefe betr. Trotte (G 02.04 (1565-1710))
Rheinhaldenstrasse ? Paradiesertrotte  
Rheinhof 1 Felsenhof  
Rheinhof 9 Kirschbaum  
Rheinhof 9 Ziegelhütte, Alte*  
Rheinhof ? Blumenkrug  
Rheinquai 4 Beckenburg, Hintere  
Rheinquai 7 Rheinlust  
Rheinquai 8 Fischerzunft Umbau Oktober 1907; Entdeckung einer alten, schönen Balkendecke. Eiserner Ofen von 1580 ans Landesmuseum verkauft (Schaffhauser Tagblatt 1907, 244) Umbau und Erweiterung 1968 (Schaffhauser Nachrichten 1968, 122)
Rheinschänzli 2 Rheinschänzli  
Rheinstrasse 10 Gerberhof Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1947, S.11f.)
Rheinstrasse 10 Seelhaus* Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1947, S.11f.)
Rheinstrasse 12 Glashütte  
Rheinstrasse 13 Biber  
Rheinstrasse 19 Holderbaum, Vorderer  
Rheinstrasse 19a Holderbaum, Hinterer  
Rheinstrasse 21 Lämmlein, Weisses  
Rheinstrasse 23 Roggengarbe Eröffnung: 1952 (Schaffhauser Nachrichten 1952, 131) Wandbild von Clari Osswald, Stein am Rhein (C II 58.02/50)
Rheinstrasse 25   Notizen über den Bau des Waisenhauses, 1779-1781 (D IV 08.02, Bd.II, S.548, 576, 714, 727, 770, 772) Beschwerde über den Waisenhausbau. Eine Schrift wider Christoph Jezler (Schaffhauser Tagblatt 1867, 177)
Rheinstrasse 28 Obstgarten Erbaut 1708 durch Oberbaumeister Johann Rudolf Wepfer (Genealogische Register, Wepfer, S.9)
Rheinstrasse 29 Störchlein  
Rheinstrasse 30 Mühlstein  
Rheinstrasse 31 Hämmerlein  
Rheinstrasse 36 Kugel, Rote  
Rheinstrasse 37 Rosengarten Hinweis auf Bauplatz und Bau; Bewilligung eines Brunnens, 17.8.1687 (A II 02.24, S.13f.) Stuckdecke im Saal 1. OG (Schaffhauser Mappe 1958, S.27f.) Wohnsitz von Johann Friedrich von Anhalt-Zerbst, 1738/39-1742 (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 65/1988, S:75-80) Komödien-Aufführung im Rosengarten, 1780 (D IV 08.02, Bd.II, S.558) Betr. Verkauf des Hauses und Einrichtung einer Fabrik, 1786 (D IV 08.02, Bd.II, S.733, 747)
Rheinstrasse 38 Pfauen  
Rheinstrasse 40 Wald, Grüner  
Rheinstrasse 43/45 Rheinbad Abgebrochen 1965 (Schaffhauser Nachrichten 1965, 120)
Rheinstrasse 47 Rheinschänzli Abgebrochen 1965 (Schaffhauser Nachrichten 1965, 120)
Rheinstrasse ? Bären, Hinterer kleiner  
Riethaldenweg 36 Riet Besitzergeschichte (Auskünfte 63)
Rietstrasse 1 Schützenhaus Hausgeschichte (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 115) (Schaffhauser Mappe 1937, S.20f.) (Schaffhauser Nachrichten 1950, 25, 247) (Schaffhauser Mappe 1963, S.35f.) (Personalzeitung Stadt 1982, 1) Wiedereröffnung der Wirtschaftslokalitäten nach der Renovation, 1925 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1925, 299, 301) Porträtsköpfe an Beleuchtungskörper und Kleiderhaken (Schaffhauser Tagblatt 1925, 299)
Rietstrasse 109 Wiesli  
Rietstrasse 167 Riet  
Ringkengässchen 13 u. 15   Eröffnung einer Speiseanstalt, 9.1.1868 (Schaffhauser Tagblatt 1868, 6 (Text und Inserat))
Rittergutstrasse 1-32   Geschichte (Schaffhauser Mappe 1983, S.31-33) Baubeschrieb (Schaffhauser Intelligenzblatt 1875, 111) Fertigstellung (Schaffhauser Tagblatt 1873, 98 (Inserat)) Petition betr. Einführung der Gasbeleuchtung (Stadtratsprotokolle 1875, S. 496f.)
Rittergutstrasse 15 Heimat  
Rittergutstrasse 2 Pilgerhütte  
Rittergutstrasse 21   Besitzergeschichte (Auskünfte 70)
Rittergutstrasse 22   Besitzgeschichte (Auskünfte 202)
Römerstieg 32 Belvedere  
Römerstieg 34 Schwyzerheim  
Rosengässchen 10 Rose, Rote  
Rosengässchen 12 Brunneck Renovation (Schaffhauser Nachrichten 1983, 81)
Rosengässchen 12 Rose, Weisse* Renovation (Schaffhauser Nachrichten 1983, 81)
Rosengässchen 2/4 Zufriedenheit, Obere Innenumbau, 1977 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1977, 43)
Rosengässchen 3 Paradies  
Rosengässchen 7 Roseneck  
Rosengässchen 8 Rose, Weisse  
Rosengasse 10 Lindenhof, Unterer  
Rosengasse 12 Lindenhof  
Rosengasse 14 Rose, Untere  
Rosengasse 16 Rose, Weisse Renovation, 1923 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1923, 84)
Rosengasse 2 Schlüssel  
Rosengasse 2 Stegen  
Rosengasse 26 Sankt Blasischer Hof  
Rosengasse 4 Stier, Weisser  
Rosengasse 5 Stiefeli  
Rosengasse 6 Eichwald  
Rosentalgässchen 13 Rosental, Oberes  
Säckelamtshäuschen   Geschichtlicher Hinweis (Frauenfelder/Stiefel, Führer durch die Stadt Schaffhausen, S.53) Kauffertigungen, 1876, 1879, 1888 (A II 04.03/26, S.573) (A II 04.03/27, S.317) (A II 04.03/29, S.98)
Safrangasse Stierkopf  
Safrangasse 2 Bergmann  
Safrangasse 2 Schule, Lateinische*  
Safrangasse 5 Weltkugel Ankauf durch die Stadt, 1979 (Schaffhauser Nachrichten 1979, 21)
Safrangasse 6 Safran Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 20/1943, S.115-138)
Safrangasse 7 Winkel, Grosser  
Safrangasse 8 Freudenfels Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 24/1947, S.51-86) Ankauf durch die Stadt (Unsere Kunstdenkmäler 1962, 3/4, S.86) Druckerei und Restaurant Zur Freudenfels polizeilich geschlossen (Schaffhauser Nachrichten 1943, 159)
Safrangasse ?a Strohhof Abgebrochen 1862 (Verkauf von Abbruchmaterial) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1862, 168 (Inserat))
Säntisstrasse 22 Soldanella  
Säntisstrasse 23 Schönfels  
Säntisstrasse 29 Erica  
Säntisstrasse 39 Karpfen Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1977, 169) Abgebrochen 14./15.7. 1977
Säntisstrasse 60   Eigenheim von Architekt Karl Scherrer, Baubeschrieb (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.76f.)
Säntisstrasse 61 Säntisblick  
Säntisstrasse 7 Oberhausgut Hier wohnt etwas Zeit der Agent und dänische Konsul Lars Larsen (+1792) (D IV 08.02 (von Waldkrich) II, S.779) Abgebrochen Mai 1967 (Schaffhauser Nachrichten 1967, 104)
Säntisstrasse 71 Luft  
Schlachthofstrasse 39-43   Bau von Gastarbeiter-Heimen durch +GF+, 1960 (Schaffhauser Nachrichten 1960, 273 und 272
Schlagbaumstrasse 2 Berneck  
Schlagbaumstrasse 4 Gartenlaube  
Schlagbaumstrasse 6 Stauffacherhof  
Schlössliweg 29 Schlössli Besitzergeschichte (Auskünfte 79)
Schlossstrasse 5 Adler Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1973, 272) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1973, 272) (Ernst Wanner, Beiträge zur Geschichte von Herblingen (Hand 6172))
Schneidergang 7 Schneiderstube  
Schönmaiengässchen Sonnenuhr  
Schönmaiengässchen 10 Winkel, Hinterer  
Schönmaiengässchen 14 Ritter, Hinterer  
Schönmaiengässchen 16 Schönmaien Wiederentdeckung der Stuckdecke von Samuel Höscheller (1698) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 147)
Schönmaiengässchen 18 Becher, Goldener  
Schönmaiengässchen 4 Peyerhof, Hinterer  
Schönmaiengässchen 6 Semmelring, Hinterer  
Schützengraben 13 Rosengarten, Hinterer  
Schützengraben 19 Schützengarten  
Schützengraben 21 Frieden*  
Schützengraben 21 Sau, Hintere wilde  
Schützengraben 22 Schneeglöcklein  
Schützengraben 23 Glashütte  
Schützengraben 24 Wald, Grüner Neubau Geschäftshaus Helvetia-Unfall, 1964 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1964, 153) (Schaffhauser Nachrichten 1964, 155)
Schützengraben 27 Schützenstube Hausgeschichte (Auskünfte 246) Renovation (Schaffhauser Tagblatt 1919, 6)
Schützengraben 30 Merkur* Hausgeschichte (Auskünfte 59) Beseitigung des Erkertürmchens, 1858 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1953, 199) Umgestaltung der Fassade gegen den Schützengraben sowie der Erkerbedachung (Neuerstellung des Turmes), 1890 Architekt: Joseph Meyer (Amtsblatt 1890, S.381) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1953, 199 [betr. Dokumente aus dem Turmkopf]) Umbau der Ladenfronten an der West- und Südfassade, 1910 (Amtsblatt 1910, S.747) Eröffnung:12.10.1953 Eröffnung:12.10.1953 Architekt: w Wolfgang Müller (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1953, 237, 239) (SZ 1953, 236) Umbau des 1. und 2. Stockwerkes, Einrichtung von Büroräumlichkeiten, 1973 (Auskünfte 59)
Schützengraben 30 Ochsen, Roter Hausgeschichte (Auskünfte 59) Beseitigung des Erkertürmchens, 1858 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1953, 199) Umgestaltung der Fassade gegen den Schützengraben sowie der Erkerbedachung (Neuerstellung des Turmes), 1890 Architekt: Joseph Meyer (Amtsblatt 1890, S.381) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1953, 199 [betr. Dokumente aus dem Turmkopf]) Umbau der Ladenfronten an der West- und Südfassade, 1910 (Amtsblatt 1910, S.747) Eröffnung:12.10.1953 Eröffnung:12.10.1953 Architekt: w Wolfgang Müller (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1953, 237, 239) (SZ 1953, 236) Umbau des 1. und 2. Stockwerkes, Einrichtung von Büroräumlichkeiten, 1973 (Auskünfte 59)
Schützengraben 31 Bogen  
Schützengraben 31 Traubenberg*  
Schützengraben 5 Held*  
Schützengraben 5 Weierhaus  
Schützengraben 7 Grundstein  
Schwarzadlerstrasse 21   Siehe unter Stahlwerkstrasse 9-19
Schwarzadlerstrasse 40 u. 50   Erbaut 1941 von Architekt Arnold Meyer (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.56f.)
Schwertstrasse 1 Post, Alte  
Schwertstrasse 1 Posthaus*  
Schwertstrasse 13 Harmonie Hauseinschrift am Erker: Schaffen und hausen ist zwar sauer, aber es lohnt sich auf die Dauer! Baugenossenschaft Munothalde 1947
Schwertstrasse 2 Schwert Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1943, 120) (Schaffhauser Bauer 1951 (Festausgabe 10. August)) Gasthaus abgebrochen 1889 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1889, 91) Bezug des Bankneubaus: 5.10.1891 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1891, 233 (Inserat)) Baubeschrieb von Architekt Albert Müller (Schweizerische Bauzeitung XXI/1893, S.30f.) Umbau 1943 (Schaffhauser Nachrichten 1943, 113) (Schweizerische Bauzeitung 123/1944, S.262f.) Neubau (Bezug: 20.11.1972) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1971, 273) (Schaffhauser Nachrichten 1971, 274) (Schaffhauser Nachrichten 1972, 272) (Schaffhauser Nachrichten 1973, 8) Neubau (Bezug: 20.11.1972) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1971, 273) (Schaffhauser Nachrichten 1971, 274) (Schaffhauser Nachrichten 1972, 272) (Schaffhauser Nachrichten 1973, 8)
Schwertstrasse 6 Rheinischer Hof  
Schwesterngasse 7 Freihof  
Schwesterngasse 7 Schwesternhaus*  
Sommerwiesstrasse 1...13   Siedlungsgenossenschaft Mein Heim, 1. Bauetappe (Schaffhauser Nachrichten 1943, 118) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1943, 119)
Sonnenburggutstrasse 44 Friedbühl  
Sonnenburggutstrasse 53 Sonnenburggut  
Spiegelgutstrasse 27   Bei diesem Haus soll es sich um das ursprüngliche Spiegelgut handeln, erbaut 1718 (mündlicher Hinweis Dr. Reinhard Frauenfelder, 6.3.1978)
Spiegelgutstrasse 29 Bläsihof  
Spiegelgutstrasse 31/33 Spiegelgut  
Spiegelgutstrasse ? Schlempengarten  
Spitalstrasse   Abgebrochen Juni 1975 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1975, 146)
Spitalstrasse 11 Landhaus Erbaut 1931/32 durch die Architekten Lutz & Haug Eröffnung: August 1932 (Amtsblatt 1931, S.278, 452, 766) (Stadtratsprotokolle 1931, S.655f., 852, 927, 967f.) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 189) (Schaffhauser Bauer 1932, 189)
Spitalstrasse 15   Abgebrochen Juli 1972 (Schaffhauser Nachrichten 1972, 163)
Spitalstrasse 17 Talrose  
Spitalstrasse 23 Thiergartengütli Verkauf durch die Stadt, 1923 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1923, 71, 74, 93)
Spitalstrasse 24   Güterschuppen der N.O.B. (1867-1895) Ausschreibung im Submissionsanzeiger der Schweizerische Bauzeitung : Abtragen des bisherigen Güterexpeditions-Gebäudes und der beiden Güterhallen des Bahnhofes Schaffhausen und Wiederherstellung derselben im Rangierbahnhof Romanshorn als Lagerschuppen. Voranschlag etwa 45'000 Fr. (Schweizerische Bauzeitung 1895, 18. Mai; Bd. XXV, Nr.20)
Spitalstrasse 27   Neubau (Schaffhauser Tagblatt 1933, 240 (Text und Inserat)
Sporrengasse 1 Habicht, Unterer  
Sporrengasse 10 Oberhof  
Sporrengasse 11 Eisenring  
Sporrengasse 2/6 Pfauen Hausgeschichte (Auskünfte 73) (Schaffhauser Nachrichten 1973, 266) Fassadenumbau durch Architekt Jakob Stamm, 1903 (Schaffhauser Tagblatt 1903, 115, 184) Aussenrenovation Mai-Oktober 1973 Innenumbau 1984 (Schaffhauser Nachrichten 1984, 220)
Sporrengasse 5 Habicht, Hinterer oberer  
Sporrengasse 7 Tannenbaum  
Sporrengasse 8   Einbau einer Wohnung in ehemaligen Schopf, 1887/88 (Amtsblatt 1887, S.697) Aussenrenovation, September-Oktober
Stadthausgasse 1 Eckhaus Hausgeschichte (SZ 1969, 119)
Stadthausgasse 10 Eckstein Geschichtliche Angaben (Auskünfte 101) Verkauf durch die Brüder Hans und Rüeger Im Thurn und Hans Caspar Peyer an die Obrigkeit, 10.6.1654 (G 02.04 (10. – 18.Jh. a), S.434) (Staatsarchiv SH, RP 114, S.22) Umbau und Erweiterung, 1922 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1922, 67 und 71) Erneuerung des Dachstuhls nach Brand vom 21.1.1923 (Geschäftsbericht Stadtrat 1923, S.50) Aussenrenovation: 4.8.-11.12.1975
Stadthausgasse 11 Unterhof  
Stadthausgasse 15 Oberhof Eröffnung einer Wirtschaft durch J. Meier-Tritschler, 1.1.1910 (Schaffhauser Tagblatt 1909, 181) (Schaffhauser Tagblatt 1910, 1)
Stadthausgasse 16 Posthörnli Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1962, 283)
Stadthausgasse 17 Kerze Hausgeschichte (Auskünfte 219)
Stadthausgasse 18 Alpenrösli  
Stadthausgasse 18 Keller, Kühler*  
Stadthausgasse 19 Glas, Hinteres Kaufbrief, 1651 (A II 02.05, S.124) Erneuerung der Kupferbedachung am Erker: Mai 1975
Stadthausgasse 2 Höfli, Oberes Hausgeschichte (Auskünfte 137)
Stadthausgasse 20 Burg, Weisse Geschichtliche Notiz (Schaffhauser Tagblatt 1918, 194)
Stadthausgasse 21 Haus, Gelbes Einzug von Druckerei und Expedition des Schaffhauser Intelligenzblattes (Murbach & Oechslin): 27.7.1862 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1862, 181)
Stadthausgasse 22 Regenbogen  
Stadthausgasse 23 Glücksrad, Hinteres Besitzergeschichte (Auskünfte 113) Umbau Parterre und neuer Fassadenanstrich: Sommer 1973 Besitzergeschichte (Auskünfte 113) Umbau Parterre und neuer Fassadenanstrich: Sommer 1973
Stadthausgasse 25 Engelburg, Hintere  
Stadthausgasse 27 Schild, Hinterer Fassadenrenovation, Oktober 1978
Stadthausgasse 29 Turm, Hinterer  
Stadthausgasse 3 Rhinozeros Besitzergeschichte (Auskünfte 200)
Stadthausgasse 4 Heimat, Frohe  
Stadthausgasse 4 Marstall*  
Stadthausgasse 5 Sternen, Roter Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1987, 56)
Stadthausgasse 6 Ufenau Skelettfunde im Hausgang: Überreste des ehemaligen Barfüsser-Friedhofs, 5.9.1979 (Schaffhauser Nachrichten 1979, 207) Schon in den neunziger Jahren des letzten Jahrunderts sollen an dieser Stelle Skelette gefunden worden sein. (mündliche Mitteilung Karl Schelling-Schalch, 10.9.1979)
Stahlwerkstrasse 9-19   Geschichtliche Angaben (Unsere Kunstdenkmäler 1979/6, S.425f.) (Unsere Kunstdenkmäler 1982/4, S.456-463) Erbaut 1910/11 von Curjel & Moser, Architekten (Schaffhauser Tagblatt 1910, 169, 221) (Echo vom Rheinfall 1911, 176, 178, 183) (Schweizerische Bauzeitung 58/1911, S.338-341)
Stauffacherstrasse 32   Baubeschrieb (Schaffhauser Nachrichten 1963, 45) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1963, 45) (SZ 1963, 45)
Steighalde   Baubeschrieb Steigsiedlung (Architekt: Walter Henne) (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.42f.)
Steigstrasse 26 Kasino Geschichtliche Angaben Schaffhauser Nachrichten 1946, 299) (Wochenexpress 1971, 17) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 48, S.256ff.) (Personalzeitung Stadt 1983,1) Umbau von Architekt Jakob stamm, 1911 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1911, 189, 196) (Schaffhauser Tagblatt 1911, 196) Einrichtung eines Stadtkellers im Nebengebäude, 1950 (Stadtratsprotokolle 1950, S.84f.) Umbau von Stadtbaumeister G. Haug, 1946 (Schaffhauser Nachrichten 1946, 299, 300) Pläne für einen Saalbau im Casino-Areal (Schaffhauser Tagblatt 1907, 191) (Schweizerische Bauzeitung 113/1939, S.14, 96-99)
Steigstrasse 75 Friedberg  
Steigstrasse 78 Hirschlein Abgebrochen 5.3.1973 (Schaffhauser Nachrichten 1973, 52) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1973, 51/51)
Steigstrasse 8 Erica Erbaut 1899/1900 von Architekt Eduard Joos für J. Greuter, Bankbuchhalter (Stadtratsprotokolle 1899, S.462) (D IV 06.02) Abgebrochen 1.4.1930 infolge Bahnhoferweiterung (Schaffhauser Intelligenzblatt 1930, 76)
Steigstrasse 94 Erkergut Hausgeschichte (Auskünfte 208) Johann Jacob Wepfer, Zum Erker, erhält das Recht, für sein neü erbautes Hausz und Gut auf der Steig Wasser ab dem Riet zu beziehen, 14.9.1717 (A II 02.42, S.68f.) Im alten Erkergut Comödie in französischer Sprache ausgeführt, 1775 (D IV 08.02, II, S:483)
Stimmerstrasse 7 Waldeck  
Stimmerstrasse 82-112   Siedlung St. Niklausen der Gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft, Baubeschrieb (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1956, 157)
Stokarbergstrasse 1 Dreizehn Orte  
Stokarbergstrasse 119 Sonnegg  
Stokarbergstrasse 125 Storchen  
Stokarbergstrasse 14 Generalengut  
Stokarbergstrasse 2 Farb Neubau (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.53 und 55)
Stokarbergstrasse 31 Stokarberg  
Stokarbergstrasse 5 Genügsamkeit  
Stokarbergstrasse 62 Weissturmgut  
Stokarbergstrasse 76 Schildgut  
Stokarbergstrasse 95 Rehgütli  
Stokarbergstrasse 96 Gutenberg  
Stokarbergstrasse 97   Haugeschichte (Auskünfte 239)
Stüdliackerstrasse 11   Fassadenbemalung (Schaffhauser Nachrichten 1975, 154)
Tanne 1 Sommerlaube  
Tanne 11 Tanne, Untere Waldhausstil-Bau, erstellt 1892 (Stadtratsprorokolle 1892, S.189) Fassadenmalerei (Wappen von Randenburg und von Sulz) (Schaffhauser Tagblatt 1893, 150) Umbau 1932 durch Scherrer & Meyer, Architekten (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 140)
Tanne 3 Tanne  
Tanne 7 Tanne, Obere  
Tanne 8 Tiefenstein  
Tanne 8 Zollhaus*  
Tannerberg 1 Pauluskapelle Einweihung: 27.9.2908 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1908, 228) (Schaffhauser Tagblatt 1908, 228) Rückblick 75 Jahre (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1983, 221)
Tunnelgässchen 10/12 Sternen, Finsterer Erwähnt in den Stadtrechnungen A II.05.01.008 Einnahmen/Ausgaben 1409 06. 24 - 1410 06. 08, Seite 213
Tunnelgässchen 2 Storchen*  
Tunnelgässchen 2 Tunnel  
Tunnelgässchen 9 Dankbarkeit  
Tunnelgässchen 9 Löchlein*  
Ungarbühlstrasse 4 Schönbühl  
Untergries 2 Altorfersches Haus Abbruch (Schaffhauser Tagblatt 1892, 75 [Inserat])
Unterstadt 10 Hutte  
Unterstadt 11 Galeere  
Unterstadt 12 Rehböcklein  
Unterstadt 13 Federhut  
Unterstadt 14 Jakobsbrunnen Allianzwappen und Jahreszahl 1558 (Auskünfte 93) Fassadenumbau, 1870 (Stadtratsprotokolle 1870, S.337) (Plansammlung Stadtarchiv) Wiederentdeckung einer Barockstuckdecke (vermutlich von Höscheller), 1978 (Schaffhauser Nachrichten 1979, 9)
Unterstadt 15/17 Raben, früher auch Rappen Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1957, 280) Augenschein wegen gefährlichem Stand des Hinterhauses, dessen Gibel über 3 Schu vorstehe und den einsmahligen Ruin antrohet, 12.3.1736 (Staatarchiv SH, RP 193, S.356) Einsturz einer Giebelmauer am Stall, 1739 (G 02.04 (10. – 18. Jh. C), S.218) Geschäftsschliessung Konditorei Fischer, 10.2.1973 (Schaffhauser Nachrichten 1973, 34)
Unterstadt 16 Wollengewerbe  
Unterstadt 17 Raben  
Unterstadt 18 Kamel  
Unterstadt 19 Rotgerbe  
Unterstadt 19 Weissgerbe*  
Unterstadt 1?7 Güterhof, Alter  
Unterstadt 2 Tierlibaum  
Unterstadt 20 Jakobsleiter Beim Umbau der Konditorei Gründler wurden 1933 zwei Häuser zusammengefasst. Bauleitung: Wolfgang Müller, Architekt. Dieser soll sich zunächst gweigert haben, die Fassade so zu gestalten, wie sie sich (nach dem Wunsch des Bauherrn) nachher präsentierte, doch besass er damals wenig Arbeit! (mündliche Mitteilung Paul Ulmer, damaliger Mitarbeiter von Müller und späterer städt. Bauaufseher 8.8.1980) (vgl. auch Schaffhauser Tagblatt 1933, 217 (Text und Inserat)) Umbau 1980 (Amtsblatt 1980, S.327)
Unterstadt 22 Granatapfel Baugeschichtliche Hinweise (Auskünfte 255) Wohnhaus von Hans Jacob Schärer, Stukkateur (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 56/1979, S.173, Anm. 185) Verlust der Stuckdecke im 2. Stock, 28.5.1954 (Schaffhauser Mappe 1958, S.28)
Unterstadt 23 Goldener Anker Besitzergeschichte (Auskünfte 26)
Unterstadt 24 Sternenblume Hausgeschichte (Auskünfte 198)
Unterstadt 25 Mann, Vorderer wilder  
Unterstadt 26 Lindenbaum  
Unterstadt 27 Pelikan  
Unterstadt 28 Schlüssel, Weisser  
Unterstadt 29 Jungfrau  
Unterstadt 30 Pflaumenbaum  
Unterstadt 31 Hoffnung  
Unterstadt 31 Tannwald*  
Unterstadt 33 Klee, Grüner  
Unterstadt 35 Schwenkkessel  
Unterstadt 36 Eisvogel Brandfall: 15.11.1983 (Schaffhauser Nachrichten 1983, 268) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1983, 268)
Unterstadt 37 Edelweiss  
Unterstadt 37 Untergries, Vorderes*  
Unterstadt 38 Mandelbaum Hausgeschichte (Auskünfte 146)
Unterstadt 39 Peyerweggen  
Unterstadt 4 Spiren  
Unterstadt 40 Weinberg, Kleiner Hausgeschichte (Auskünfte 146)
Unterstadt 41 Kaiser, Alter Erstellung eines Erkers bewilligt, 28.8.1778 (Staatsarchiv SH, RP 236, S.103, 124f.) (Staatsarchiv SH, Ordnungen A 23, S.32) Romanische Architekturstücke im Museum zu Allerheiligen (Geschäftsbericht Stadtrat 1932, S.14)
Unterstadt 42 Mond*  
Unterstadt 42 Weinberg  
Unterstadt 44 Drei Bergen Hausgeschichte (Auskünfte 174)
Unterstadt 52 Winkel  
Unterstadt 6 Fels, Unterer  
Unterstadt 8 Adler, Goldener  
Unterstadt ? Rosenkranz  
Unterstadt ? Schlüssel, Goldener  
Unterstadt ? Untergrieshof  
Urwerf 1/3 Bahntal  
Urwerf 15 Urwerf  
Villenstrasse 35 Lindenberg Erbaut 1909/10 von Bridler & Völki, Architekten, Winterthur, für den Fabrikanten J.H. Müller-Kraut (Stadtratsprotokolle 1909, S.413, 444) (Schweizerische Bauzeitung 65/1915, S.240 und Tafel 35)
Vorderes Freudental 2   Baudatum (Auskünfte 224)
Vordergasse 1 Bachbrücke Hausgeschichte (Auskünfte 69) Abbruch: März 1930 (Stadtratsprotokolle 1929, S.136f.) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1930, 68) Philipp Kloter und Tobias Burkhart sind gesonnen, ihr auff der forderen Bachbrugg stehendes Hausz, ausz beisorg, es möchte sonsten einfallen, abzubrechen und ein anderes auffzubauen, und bitten um eine Beisteuer, 12.4.1715 (Verwirklichung des Projektes ist fraglich.) (Staatsarchiv SH, RP 172, S.699)
Vordergasse 10 Himmelskugel  
Vordergasse 11 Dornhahnen Am 18. Mai 1834 hat es ein starch wätter gehabt mit regen, donner, blitz und straal und hat der straal in das haus Zum Dornhanen... geschlagen, vil Ziegel zerschmättert, die Hauszthüren zerspalten, sonst niemand geschedigt. (Staatsarchiv SH, Chroniken B 6 I, S.258)
Vordergasse 12 Sternen Dachstockbrand: 24.5.1929 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1929, 118)
Vordergasse 13 Himmel, Blauer  
Vordergasse 14 Palmzweig  
Vordergasse 15 Schwanen, Unterer goldener* Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1968, 229) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1968, 230) Namensänderung (Schaffhauser Tagblatt 188, 302 (Inserat)) Reminiszenzen an Wirt Obermaier (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 167) Einrichtung eines Zunftlokals für die Metzgerzunft, 1970 (Schaffhauser Nachrichten 1970, 74)
Vordergasse 15 Schwert, Neues Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1968, 229) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1968, 230) Namensänderung (Schaffhauser Tagblatt 188, 302 (Inserat)) Reminiszenzen an Wirt Obermaier (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 167) Einrichtung eines Zunftlokals für die Metzgerzunft, 1970 (Schaffhauser Nachrichten 1970, 74)
Vordergasse 16 Strauss  
Vordergasse 17 Weggen  
Vordergasse 18 Granate Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.145-147) Erneuerung des Gebäudes, 1606/07 (A II 05.01/291, S.173) Der Zunft wird eine Eiche zu einem Kännel bewilligt, 10.6.1696 (Staatsarchiv SH, RP 156, S.9) Neubau, 1762 (A II 03.17, S.989, 1089f. und nach S.1014) Versteigerung des Zunfthauses, 1848 (Schaffhauser Tagblatt 1848, 64)
Vordergasse 18 Schuhmacherstube* Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.145-147) Erneuerung des Gebäudes, 1606/07 (A II 05.01/291, S.173) Der Zunft wird eine Eiche zu einem Kännel bewilligt, 10.6.1696 (Staatsarchiv SH, RP 156, S.9) Neubau, 1762 (A II 03.17, S.989, 1089f. und nach S.1014) Versteigerung des Zunfthauses, 1848 (Schaffhauser Tagblatt 1848, 64)
Vordergasse 19 Schale, Goldene  
Vordergasse 2 Platte Hausgeschichte (Schaffhauser Intelligenzblatt 1939, 53) (Schaffhauser Nachrichten 1941, 36) Baubeschrieb Neubau (Schweizerische Bauzeitung 120/1942, S.54, 55)
Vordergasse 21 Schenkel Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1971, 181) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1971, 181f.) Aussenrenovation, 1970 (Schaffhauser Nachrichten 1970, 179)
Vordergasse 21 Schenkelberg* Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1971, 181) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1971, 181f.) Aussenrenovation, 1970 (Schaffhauser Nachrichten 1970, 179)
Vordergasse 23 Maulbeerbaum, Vorderer  
Vordergasse 24 Fortuna  
Vordergasse 25 Barbarossa*  
Vordergasse 25 Bundeslade  
Vordergasse 25 Krug*  
Vordergasse 26 Kindli*  
Vordergasse 26 Wasserquelle  
Vordergasse 26/28 Wasserquelle und Zieglerburg Franz von Ziegler, welcher seine zwey Häuser überal Neü auffbauen will, wird erlaubt, in gerader Linie zu bauen, 17. – 22.5.1737 (Staatsarchiv SH, RP 194, S.462, 465, 471) (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.8) Fassadenrenovation, 1980 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1980, 209)
Vordergasse 27 Lerche  
Vordergasse 28 Thiergarten, Vorderer*  
Vordergasse 28 Zieglerburg  
Vordergasse 29 Zitronenbaum Hausgeschichte (Auskünfte 58)
Vordergasse 3 Moosente Hausgeschichte (Auskünfte 69) Zunftmeister Christoph Mosmann werden zu Verbesserung seines neüerkaufften Hauses zu MossEnten zwei Eichen bewilligt, 21.4.1684 (Staatsarchiv SH, RP 143, S.258) Frage des Ankaufs der Liegenschaft durch die Stadt, 1942 (Stadtratsprotokolle 1942, S.241f., 281)
Vordergasse 30 Unterhaus  
Vordergasse 31 Paradiesvogel Hausgeschichte (Auskünfte 168)
Vordergasse 32 Hündlein, Weisses  
Vordergasse 33 Sternen, Goldener Hausgeschichte (Auskünfte 168) Sanierung der bei einem Umbau in den dreissiger Jahren verschandelten Fassade; Reduktion der Fenster im 1. OG, Erhaltung der Jugendstil-Stuckdecken, Sommer 1979 Architekten: Müller & Morath (Schaffhauser Nachrichten 1979, 192)
Vordergasse 34 Ilge, Goldene  
Vordergasse 34 Lilie, Goldene  
Vordergasse 35 Ofen, Feuriger  
Vordergasse 36 Kette Ratsschreiber Georg Michael Wepfer wird zu seinem vorhabenden Bau Holz bewilligt. (Bauvorhaben nicht näher bezeichnet), 24.9.1647 (Staatsarchiv SH, RP 107, S.82) Dr. Johann Jacob Wepfer wird erlaubt, hinter seinem Haus Zur Kettenen eine Stallung anzubauen, 28.5.1666 (Staatsarchiv SH, RP 125, S.254)
Vordergasse 37 Rosengarten*  
Vordergasse 37 Samson  
Vordergasse 39 Rose  
Vordergasse 4 Schäflein*  
Vordergasse 4 Zeder  
Vordergasse 41 Weberstube Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.190-194) Abbruch und Neuaufbau, 1977/78 (Schaffhauser Nachrichten 1977, 136) Einweihung der neuen Weberstube: 3.7.1777 (D IV 08.02, Bd.II, S.523)
Vordergasse 43 Sittich Hausgeschichte (Schaffhauser Tagblatt 1932, 124) (Schaffhauser Nachrichten 1975, 61) Baugeschichtliche Quellen (G 02.04 (1653-1659)) (G 02.04 (20. G 02.04.1814-.1842)) (G 02.04 (9.XII.1865-8.III.1895)) (G 02.041.V.1870)) Aussenrenovation und bauliche Veränderungen im Innern, 1932 Architekt: Carl Werner (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 140) (Tagwacht 1932, 113, 150) Aussenrenovation, 1975
Vordergasse 45 Glocke Hausgeschichte (Auskünfte 66) Baugesuch für neue Ladenfront, Anbau im Hofraum, bauliche Veränderungen im Innern (Amtsblatt 1906, S.785f.)
Vordergasse 47 Glas Hausgeschichte (Auskünfte 121) Umbenennung (Amtsblatt 1842, 25) (Schaffhauser Tagblatt 1842, 302)
Vordergasse 47 Trauben* Hausgeschichte (Auskünfte 121) Umbenennung (Amtsblatt 1842, 25) (Schaffhauser Tagblatt 1842, 302)
Vordergasse 49 Fischmarkt  
Vordergasse 5 Klopfer, Goldener Hausgeschichte (Auskünfte 69)
Vordergasse 52 Krone Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1941, 77) (Schaffhauser Nachrichten 1952, 103) (Schaffhauser Nachrichten 1964, 94 (berühmte Gäste)) (Schaffhauser Nachrichten /Schaffhauser Arbeiterzeitung 1974, 100)) (Stamm, Deckenplastik II, 2, S.68ff.) Meine G[nädigen] H[erren] wollend Hans Conrad Mäder Gastgeb Zur Krone, zwen stumpen förin Holtz Windfäll zu seinem vorhabenden Verbesserungs baw geben und verehren lassen, 6.6.1631 (Staatsarchiv SH, RP 91, S.11) Umbauprojekt Hirschen und Krone (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1933, 232, 234, 235, 236) Neubau Geschäftshaus der Allgemeinen Konsumgenossenschaft Schaffhausen, 1941/42 (Schweizerische Bauzeitung 122/1943, S.6-10) (Schaffhauser Nachrichten 1941, 102) (Jahresbericht Allgemeine Konsumgenossenschaft 1942) Stuckdecke Pallas Athene (Nachbildung von 1941), beabsichtigte Zerstörung (Schaffhauser Nachrichten 1979, 26 und 41)
Vordergasse 53 Peyerhof  
Vordergasse 54 Hirschen, Goldener Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1941, 77) Tavernenrecht aufgehoben, 11.11.1735 (Staatsarchiv SH, RP 193, S.176)
Vordergasse 55 Semmelring Bewilligung von Bauholz für Caspar Ott, 5.1.1680 (Staatsarchiv SH, RP 142, S.161) Fassadenbemalung, 1926 (Schaffhauser Tagblatt 1926, 95)
Vordergasse 56 Tunnel, früher Störchlein Spätromanisch/frühgotisches Doppelfenster an der Ostseite (Schaffhauser Nachrichten 1941, 134)
Vordergasse 56? Leopard*  
Vordergasse 57 Fass, Grünes 1726 neu erbaut (Schaffhauser Tagblatt 1880, 164) Umbau durch Architekt Carl Werner, 1932 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 140) Innenrenovation, Neueinrichtung Café, 1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 187)
Vordergasse 57 Hahn, Weisser* 1726 neu erbaut (Schaffhauser Tagblatt 1880, 164) Umbau durch Architekt Carl Werner, 1932 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1932, 140) Innenrenovation, Neueinrichtung Café, 1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 187)
Vordergasse 58 Kaufleutstube Hausgeschichte (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.155-160) Bericht über den Turm ( G 02.04 (15.VI.-31.VIII.1746)) Der Wassergraben bei dem Paradieserhaus wird mit den Ruinen des Kaufleutstubenturms aufgefüllt, 1786 (Staatsarchiv SH, Ordnungen A 23, S.54) Hans Conrad Mörikofer, Maler, erhält Honorar für Fenster und Wappen in die Kaufleutstube, 1552/53 (A II 05.01/231, S.180) Markbrief betr. Dachkännel des Nachbarhauses von Hans Martin Ziegler, 18.6.1640 (A II 02.01, S.19v/ff.) Bildhauer Samuel Diwy von Bern liefert der Gesellschaft Spiegel und Lüster, 1784 (G 00.01, LXXIX, Nr.210 und 213) Bildhauer Samuel Diwy von Bern liefert der Gesellschaft Spiegel und Lüster, 1784 (G 00.01, LXXIX, Nr.210 und 213) Verkaufsabsichten (Schaffhauser Tagblatt 1891, 9)
Vordergasse 59 Winkel  
Vordergasse 6 Melusine, Vordere  
Vordergasse 60 Zuber Bernhardin Im Thurn wird der Bau eines Erkers bewilligt, 12.12.1749 (RP 207, 553) (vgl. auch G 00.01, Bd.C1, S.413, 416ff., 424) Ansicht des Hauses (Zeichnung), 1887 (Schaffhauser Tagblatt 1887, 266 (Inserat))
Vordergasse 61 Schmiedstube Hausname (Auskünfte 77) Hausgeschichte (Auskünfte 230) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 38/1961, S.151-155) Fassadenrestaurierung, 1979 (Schaffhauser Nachrichten 1979, 22, 291)
Vordergasse 62 Löwen, Goldener Werner Abegg hat an das Haus zum goldenen Löwen Heerzug Caroli V. de Ao. 1535, in welchem er als Haubtmann gedienet, mahlen lassen. Ao. 1685 hat Jkr. Hs. Jacob Stokar diese Gemähld überweisseln lassen (G 02.02 (1389-5.6.1788, S.5 [Genealogie Ott]) Holz bewilligt für bauliche Verbesserungen, 5.11.1630 (Staatsarchiv SH, RP 90, S.232) Bau eines Erkers bewilligt, 12.12.1749 (Staatsarchiv SH, RP 207, S.553) Bauausschreibung betr. Umgestaltung im Parterre: Zurücksetzung der Schaufenster; Schaffung eines offenen Vorplatzes, 1981 (Schaffhauser Nachrichten 1981, 7)
Vordergasse 63 Haus, Weisses Besitzergeschichte (Auskünfte 35)
Vordergasse 65 Ritter Fassadenbemalung als Vorbild für Lindauer Rathaus (C II 05.02/04 Auskünfte 48) Beschreibung der Fresken (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 17/1940, S:117-125) (Tobias Stimmer, Ausstellung Basel 1984, S.35ff.) (Schaffhauser Nachrichten 1946, 140 (Figur des Ritters)( Einrichtung einer Wirtschaft im Erdgeschoss, 1914 (Schaffhauser Tagblatt 1914, 61) (Schaffhauser Tagblatt 1915, 22) Einzug des Hochbauamtes im Ritter: 2.2.1945 (Schaffhauser Nachrichten 1945, 26 (Inserat))
Vordergasse 66 Unterer Habicht Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1961, 161, 166) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 39/1962, S.147-155)
Vordergasse 67 Brunnen, Silberner Abgebrochen August 1977 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1977, 197) Erker etwas weiter gasseaufwärts am Neubau EPA wieder angebracht, Juni 1980
Vordergasse 68 Habicht, oberer  
vordergasse 69 Frühling Verkauf des Hauses an die Domo AG und Umbau in ein Geschäftshaus (Schaffhauser Tagblatt 1918, 98, 101, 287) Eröffnung des Warenhauses Pilz: 5.4.1919 (Schaffhauser Tagblatt 1919, 80f.) Kauf der Liegenschaft durch Heinrich Pilz (Schaffhauser Intelligenzblatt 1921, 272)
Vordergasse 69 Schenkstitze* Verkauf des Hauses an die Domo AG und Umbau in ein Geschäftshaus (Schaffhauser Tagblatt 1918, 98, 101, 287) Eröffnung des Warenhauses Pilz: 5.4.1919 (Schaffhauser Tagblatt 1919, 80f.) Kauf der Liegenschaft durch Heinrich Pilz (Schaffhauser Intelligenzblatt 1921, 272)
Vordergasse 69 und 71   Abbruch EPA, März 1979 (Schaffhauser Nachrichten 1979, 55)
Vordergasse 70 Glas*  
Vordergasse 70 Trauben  
Vordergasse 71 Hecht Bernhardin Schryber hat den Schild am Hecht ohne Befragen des Rates eingezogen und damit aus einem Würtz Hausz eine Privat Herberg gemacht, 13.2.1622 (Staatsarchiv SH, RP 81, S.205) Kein Bürger darf Schild ohne Einwilligung des Rates einziehen, 15.2.1622 (Staatsarchiv SH, RP 81, S.210; vgl. auch RP 129, S.142) Beat Wilhelm Schalch, Zum Hecht, hat sein Haus höher führen lassen, 22.4.1657 (Staatsarchiv SH, RP 116, S.192) Pfarrer Hans Heinrich Koch möge seinen angefangenen Keller Zum Hecht fortführen, 21.8.1668 (Staatsarchiv SH, RP 128, S.78) Gesuch von Rittermeister Beat Wilhelm Schalch zum Hecht, ihm die Bewilligung zu erteilen, dass er seinem Hausz, so vor diesem auch ein WürtsHausz geweszt, widerumb ein Würtschafft anzustellen und einen offentlcihen Schilt hearusz henken möge, 1.12.1669 (Staatsarchiv SH, RP 129, S.136) Wirtshausschild einzuziehen erlaubt; soll zu keiner Zeit mehr ausgehängt werden dürfen. Überhaupt soll künftig keine Wirtschaft mehr am Rathaus gelitten werden. – Unterm gleichen Datum Bewilligung von Bauholz, 1689 (Staatsarchiv SH, RP 149, S.150) Wirtshausschild einzuziehen erlaubt; soll zu keiner Zeit mehr ausgehängt werden dürfen. Überhaupt soll künftig keine Wirtschaft mehr am Rathaus gelitten werden. – Unterm gleichen Datum Bewilligung von Bauholz, 1689 (Staatsarchiv SH, RP 149, S.150) Hauptmann Ott, Zum Hecht, wird in seiner Bitte um Holz für einen Kännel abgewiesen, 25.1.1741 (Staatsarchiv SH, RP 198, S.335) Umbau der beiden Häuser Frühling und Hecht in Geschäftshaus, 1918 (Schaffhauser Tagblatt 1918, 101, 287)
Vordergasse 72 Stokarburg  
Vordergasse 72 Storchen*  
Vordergasse 73 Rathaus Hausgeschichte (Schaffhauser Tagblatt 1921, 140-143) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 22/1945, S.5-76) Ratssaal (Amtsblatt 1941, S.97) (Schaffhauser Mappe 1945, S.17-19 (Inschriften)) Rathauslaube, Umbau von 1922 (Schaffhauser Tagblatt 1922, 10, 15f., 276f.) (Schaffhauser Nachrichten 1951, 282) Fassadenrestaurierung, 1896 (Schaffhauser Tagblatt 1896, 189, 200, 207) Giebeltürmchen, errichtet 1897, abgebrochen 1929 (Schaffhauser Tagblatt 1897, 143) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1929, 238)
Vordergasse 74 Esel*  
Vordergasse 74 Kugel, Goldene  
Vordergasse 76 Glücksrad, Vorderes  
Vordergasse 77 Horn, Gelbes Wiser, Wirt Zum gelben Horn, macht sich politischer Zusammenkünfte und Umtriebe verdächtig, 1526 (Chronik Im Thurn/Harder, III, S.82) Die Ausübung immissionsreicher Gewerbe in dieser Liegenschaft ist verboten; bauliche Veränderungen bedürfen der obrigkeitlichen Bewilligung (Anstösser = Ratshaus), 5.5.1621 (A II 04.02/03, S.268f.)
Vordergasse 78 Engelburg  
Vordergasse 79 Adler, Schwarzer  
Vordergasse 8 Täublein  
Vordergasse 80 Wegeisen, Rotes Heinrich Baumann, Vater und Sohn, erhalten von Hans Ludwig Seiler, Seckelmeister, die Bewilligung, in seinen Hof hinter ihrem Haus einen Schneggen zu bauen, 4.5.1616 (Staatsarchiv SH, Häuser B, Blauer Trauben, 14 und 15)
Vordergasse 80-84   Umbau durch Scherrer + Hartung, Architekten, 1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 22 (Inserat)) Beginn des Umbaus: August 1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 187)
Vordergasse 81 Tor, Altes* Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1960, 11)
Vordergasse 81 Waage, Goldene Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1960, 11)
Vordergasse 82 Affen  
Vordergasse 83 Schwanen Hausgeschichte (Schaffhauser Intelligenzblatt 1912, 209) (Schaffhauser Nachrichten 1954, 111) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1955, 254) (SZ 1955, 252) Stuckdecken (Schaffhauser Nachrichten 1968, 57) Bewilligung zur Einrichtung eines Wirtshauses (Tavernenrecht), 16.9.1664 (Staatsarchiv SH, RP 124, S.99; vgl. auch RP 134, S.134) (A II 04.02/11, S.302ff.) Holz bewilligt für Krippen in den Stall des neü angesehenen Würtshauses, 26.9.1664 (Staatsarchiv SH, RP 124, S.102) Erlaubnis zur Entfernung des Schildes, 1697 (Staatsarchiv SH, RP 156, S.251f.) (Staatsarchiv SH, Copeyenbuch 1694/97, .266f., 383f.) Übernahme des Restaurants durch Tilde Heck; bauliche Umgestaltungen (Ladeneinbau, Verlegung des Restaurants in den 1. Stock), 1925 (Schaffhauser Tagblatt 1925, 229, 231) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1925, 229) Übernahme des Restaurants durch Tilde Heck; bauliche Umgestaltungen (Ladeneinbau, Verlegung des Restaurants in den 1. Stock), 1925 (Schaffhauser Tagblatt 1925, 229, 231) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1925, 229) Begin der Abbrucharbeiten (Schwanen und Kleine Kante): 7.9.1954 (Geschäftsbericht Stadtrat 1954, S.61) Eröffnung des neuen Kaufhauses: 28.10.1955 (Schaffhauser Nachrichten 1955, 254) Namensänderung (Auskünfte 119)
Vordergasse 84 Kranich Heinrich Baumann wird auf sein Ersuchen das Privileg erteilt, dass Ihme uss dem Stainbruch zu dreyen underschiedlichen gleichwol kleinen Pfeylern seines Hauses nothwendige Stain unverhinderet gevolgt werden sollen, 19.1.1642 (Datum am Pfeiler: 1642) (Staatsarchiv SH, RP 101, S.184)
Vordergasse 86 Spiegel Bauliche Veränderungen; Fassadenbemalung (mit Daten 1591 und 1893), 1893 (Amtsblatt 1893, S.280f.) (Schaffhauser Tagblatt 1893, 187) Aussenrenovation, Restaurierung Erker, 1976 (Schaffhauser Nachrichten 1976, 202) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1976, 301) Neubemalung Fassade und Erker durch Firma Spleiss
Vordersteig 12 Hütte Besitzergeschichte (Auskünfte 158)
Vordersteig 2   Bei Umbau 1930 Reste einer Töpferei aus dem 16. Jh. Aufgefunden (Geschäftsbericht Stadtrat 1930, S.13f. (Schaffhauser Tagblatt 1930, 208)
Vordersteig 34   Bau der Ringkschen Villa (Hinweis auf Wappen an der Fassade) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1873, 199)
Vordersteig 5   Besitzergeschichte (Auskünfte 189)
Vordersteig 9   Restauration der Stuckdecke mit Allianzwappen Stokar-Wegerich, um 1675/80 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 276)
Vorstadt 10 Stokarhof  
Vorstadt 11 Blume Hausgeschichte (Schaffhauser Mappe 1968, S.15-17) Betr. Erbteilung und Einteilung des Hauses (G 02.04. (11.XI.1730-24.II.1762) Verlegung des Schuhhauses Stiep (gegründet 1863) vom Löwengässchen in die Blume, 23.3.1918 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1918, 70) (Schaffhauser Tagblatt 1918, 79)
Vorstadt 12 Bären, Alter Hausgeschichte (Olga Waldvogel, Aus der Geschichte des Hauses zum Bären... (Bro 484) Umbau der Hintergebäude, 1527 (Schib, Chronik Hans Stokar (Hand 425), S.146)
Vorstadt 13 Adler, Roter  
Vorstadt 14 Amtshaus, Bischöflich konstanzisches Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1944, 119) (Schaffhauser Zeitung 1945, 132) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 57/1980, S.98-124) Pesthaus (Frauenfelder/Wipf, Sagen und Legenden, S.115) Erwerb durch Carl Sigerist & Cie, Lederhandlung. Projekt: Vorhof durch ein Ladenlokal zu überbauen (Schaffhauser Intelligenzblatt 1916, 284) Besitzergeschichte (Auskünfte 24)
Vorstadt 15 Biber Umbenennung des Hauses in Biber, um 1787 (D IV 08.02, Bd.II, S.744) Anbringung eines Blitzableiters durch Franz Deggeller, 1787 (D IV 08.02, Bd.II, S.744) Renovation 1919 (Schaffhauser Tagblatt 1919, 163, 190)
Vorstadt 15 Granatenbaum* Umbenennung des Hauses in Biber, um 1787 (D IV 08.02, Bd.II, S.744) Anbringung eines Blitzableiters durch Franz Deggeller, 1787 (D IV 08.02, Bd.II, S.744) Renovation 1919 (Schaffhauser Tagblatt 1919, 163, 190)
Vorstadt 16 Löwen, Roter  
Vorstadt 17 Ochsen, Goldener Bauliche Massnahmen nach Erwerb des Hauses durch Heinrich Stühlinger, 1554 (Staatsarchiv SH, RP 16, S.425) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 57/1980, S.103) Feuersbrunst, 1712 (G 00.01, Bd.C1, S.39) ... der Guldin Ochsen das jetzige Posthausz... Dises Posthaus ist eine Grosses und Gewaltiges auch schönes Gebäuw, von aussen kunstlich gemahlet von Hr. tobias Stimmer [sic!], ist sehenswürdig. [1728] (Staatsarchiv Chroniken A15, Bd.I, S.386f. (Rüeger-Kopie von H.L. Schmid) Fassade, Restaurierung (Stadtratsprotokolle 1961, S.718f.) (Schaffhauser Nachrichten 1971, 115) (Schaffhauser Nachrichten 1972, 122) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 53/1976, S.234-247) Erker (Schaffhauser Mappe 1962, 43-44)
Vorstadt 18 Hagar Abgebrochen Juli 1951 (Schaffhauser Nachrichten 1951, 265) Neubau von Architekt Wolfgang Müller, 1951/52 (Schaffhauser Nachrichten 1952, 150, 151) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1952, 151)
Vorstadt 2 Engel, Kleiner  
Vorstadt 2 Harfe*  
Vorstadt 20 Kreuz, Goldenes* Bewilligung zum Abbruch des alten Gebäudes (Stadtratsprotokolle 1858, S.82) Gesuch des neuen Eigentümers, August Fuog, von Stein am Rhein, zur Umbenennung seines Hauses in Steineck (Stadtratsprotokolle 1858, S.650)
Vorstadt 20 Steineck Bewilligung zum Abbruch des alten Gebäudes (Stadtratsprotokolle 1858, S.82) Gesuch des neuen Eigentümers, August Fuog, von Stein am Rhein, zur Umbenennung seines Hauses in Steineck (Stadtratsprotokolle 1858, S.650)
Vorstadt 21 Ochsen, Weisser Neubau (Schaffhauser Nachrichten 1953, 264-266)
Vorstadt 22 Laute Hausgeschichte (Auskünfte 173) Umbau, 1910 (Schaffhauser Tagblatt 1910, 203) (vgl. auch Schaffhauser Tagblatt 1909, 179)
Vorstadt 23 Steinberg  
Vorstadt 24 Löwenkopf Johan Conrad Peyer, Vogtrichter, erhält zu seinem Neü-aufführenden Hausz zum Löwenkopf eine Geschmeidige Eich und 1 Fohren, 18.11.1737 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.9) Umbau, 1910 (Schaffhauser Tagblatt 1909, 179) (Schaffhauser Tagblatt 1910, 203) Hausgeschichte (Auskünfte 173)
Vorstadt 25 Otter Eröffnung Laden Bäckerei Gründler (Schaffhauser Nachrichten 1968, 269)
Vorstadt 26 Rindermarkt Hausgeschichte (Auskünfte 160)
Vorstadt 27 Straussenfeder, Schwarze Hausgeschichte (Schaffhauser Nachrichten 1942, 202) Wirtshausschild angefertigt von Schlossermeister Jules Meister (Schaffhauser Tagblatt 1919, 182)
Vorstadt 28 Schnecken, Silberner  
Vorstadt 29 Löwen Zins ab Hans Irmasees nüwen Hus am Rinermarkt, ca 1571 (A III 07.07/03, S.80) Dem Hans Georg Sigerist soll auf sein Anhalten und Bitten zur Verbesserung seines Hauses in dem Irmasee Holz für einen Unterzug und eine Mauerfeder verabreicht werden, 6.4.1655 (Staatsarchiv SH, RP 114, S.150) Der Rat erteilt die Erlaubnis, im Wirtshaus Zum Löwen einen Ergger von gewohnter Mensur auszuladen, 1.2.1754 (Staatsarchiv SH, RP 211, S.375)
Vorstadt 3 Riesen Geschichtliche Angaben (Schaffhauser Nachrichten 1944, 48) Erstellung eines Laubengangs: Projekt, 1922 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1922, 65) Ausführung, 1944 (Schaffhauser Nachrichten 1944, 48)
Vorstadt 30 Fass, Rotes Neubau durch Architekt Wolfgang Müller, 1931 (Schaffhauser Tagblatt 1931, 257, 258, 260, 262) Bauausschreibung: Abbruch des bestehenden Gebäudes und Neubau, 13.2.1931 (Amtsblatt 1931, S.163) Vornahme und Veränderungen an dem im Bau begriffenen Wohn- und Geschäftshaus-Neubau, 19.6.1931 (Schaffhauser Intelligenzblatt 1931, 140) Eröffnung Vorstadt-Drogerie: 2.11.1931 (Schaffhauser Tagblatt 1931, 256) Angliederung einer Apotheke: 1.4.1941 (Schaffhauser Nachrichten 1941, 74)
Vorstadt 31 Esel, Roter*  
Vorstadt 31 Sternen, Blauer  
Vorstadt 32 Feigenbaum Besitzergeschichte (Auskünfte 34)
Vorstadt 33 Schneeberg Hausgeschichte (Schaffhauser Zeitung 1963, 121) Renaissance-Saal (Schaffhauser Tagblatt 1891, 238) Deckengemälde (Vanitas-Darstellung) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 41/1964, S.153-156 Anmerkung: Die drei allegorischen Männerköpfe verkörpern nicht die drei Menschenalter (Frauenfelder), sondern Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft (H. Urner-Astholz in einem Vortrag im Historischen Verein, 30.10.1973). Wichtig ist im Vanitas-Motiv auch der Spiegel (bei Frauenfelder nicht erwähnt.)) Abbruch des Gebäudes, 1962 (Schaffhauser Nachrichten 1962, 41)
Vorstadt 34 Hagelstein  
Vorstadt 35 Bären  
Vorstadt 36 Quittenstaude  
Vorstadt 37 Trauben, Weisser  
Vorstadt 38 Brunnen, Kühler  
Vorstadt 38 Rad, Schwarzes*  
Vorstadt 39 Trauben, Kleiner  
Vorstadt 4 Rosendorn  
Vorstadt 40 Sonne*  
Vorstadt 40/42 Falken, Goldener Umbau 1910 (Schaffhauser Tagblatt 1910, 203)
Vorstadt 41 Trauben, Blauer Besitzer- und Baugeschichte (Auskünfte 127)
Vorstadt 42 Drei Türme*  
Vorstadt 43 Käfig, Grosser Fassadenbemalung (Auskünfte 148) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1874, 298) (Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 16/1939, S.199-212) (Zeitschrift für Archäologie und Kunstgeschichte 14/1953) Restaurierung der Fassade durch W. Arn, November 1979 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1979, 259) Angaben zur Einrichtung des Hauses, 1705 (A II 04.02/16, S.551)
Vorstadt 44 Diamantstein  
Vorstadt 45 Käfig, Kleiner Hausgeschichte (Personalzeitung Stadt 1983, 2) Feuersbrunst vom 9.1.1737 (A II 03.06, S.415, 419, 439, 456, 458, 467, 469, 478, 491, 648) (A II 05.01/439, S.48, 119) ( G 02.04 (10. – 18. Jh.), S.496) (Chronik Im Thurn/Harder, V, S.119) Feuersbrunst vom 4.7.1881 (Schaffhauser Tagblatt 1881, 156, 157) (Schaffhauser Intelligenzblatt 1881, 156) Bewilligung zum Wiederaufbau, 27.7.1881 (Protokolle Stadtrat 1881, S.438) Eröffnung der Wirtschaft: 1.1.1858 (Schaffhauser Tagblatt 1858, 1) Restaurierung der Fassade, 1980 (Geschäftsbericht Stadtrat 1980, S.128) Restaurierung der Fassade, 1980 (Geschäftsbericht Stadtrat 1980, S.128) Neues Wirtshausschild (Entwurf: Hilde Witzig) (Schaffhauser Nachrichten 1980, 12)
Vorstadt 46 Kronsberg Hofmeister Emanuel Stimmer erhält auf sein untertäniges Anhalten zu seinem angesehenen buw zwei eichene Stumpen zu zwei Mauerfedern und zwei Föhren zu undersezlingen, 14.7.1643 (Staatsarchiv SH, RP 103, S.41)
Vorstadt 47 Freiberg Wirtschaft in ein Geschäftshaus umgebaut, 1918 (Geschäftsbericht Stadtrat 1918, S.16)
Vorstadt 49 Löwenburg  
Vorstadt 5 Falken, Grosser  
Vorstadt 51 Kreuz, Grünes Bewilligung zur Erstellung eines Erkers, 16.6.1749 (Staatsarchiv SH, RP 207, S.62f.)
Vorstadt 52 Beckenhaus, Kirchhofer'sches* Umbau der Wirtschaft durch Architekt Otto Vogler, 1911 (Echo vom Rheinfall 1911, 119)
Vorstadt 52 Lamm Umbau der Wirtschaft durch Architekt Otto Vogler, 1911 (Echo vom Rheinfall 1911, 119)
Vorstadt 53 Burg, Kleine  
Vorstadt 53a Burg, Hintere kleine  
Vorstadt 54 Widder, Gelber  
Vorstadt 55 Burg, Grosse  
Vorstadt 56 Karpfen  
Vorstadt 58 Traubenlust, Kleine  
Vorstadt 59 Bach, Rauschender  
Vorstadt 6 Olivenbaum  
Vorstadt 60 Traubenlust, Grosse Grossrat Sorg wird zu seinem erbauten Hausz zur Traubenlust eine Eich und eine Fohren erlaubt, 11.12.1741 (Staatsarchiv SH, Forst 05, S.17)
Vorstadt 62 Jakobsleiter  
Vorstadt 64 Türmlein  
Vorstadt 66 Gatter, Grüner Neu erbaut durch Bernhardin Peyer, 1687 (Genealogische Register, Peyer, S.27) (Frauenfelder, Peyer, S.161)
Vorstadt 67 Büffel*  
Vorstadt 67 Farb  
Vorstadt 68 Hirschen  
Vorstadt 69 Adler Hausgeschichte (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1987, 111)
Vorstadt 8 Rössli, Graues  
Vorstadt 9 Falken, Kleiner  
Vorstadt ? Friedensschluss  
Vorstadt ? Zedernbaum  
Webergasse 10 Mohrenkopf  
Webergasse 10 und 12 Mohrenkopf und Gelbe Ilge Weitgehender Abbruch und Bau eines christlichen Jugendhauses, 1981 (Schaffhauser Nachrichten 1981, 59)
Webergasse 11/11a Unruh  
Webergasse 12 Ilge, Gelbe  
Webergasse 12 Lilie, Gelbe  
Webergasse 13 Fass, Eichenes Hausgeschichte (Auskünfte 194)
Webergasse 16 Schäferei Renovation, 1957 (Schaffhauser Nachrichten 1957, 299)
Webergasse 17 Hirschenjagd  
Webergasse 18 Rosengarten, Vorderer  
Webergasse 18a Rosengarten, Mittlerer  
Webergasse 19 Bleiwaage  
Webergasse 2 Geldmangel  
Webergasse 20 Eich, Grüne  
Webergasse 21 Sonnenaufgang  
Webergasse 22 Linde, Grüne  
Webergasse 26 Rosenstock  
Webergasse 27 Wagenburg*  
Webergasse 27 Weberstube, Alte  
Webergasse 28 Drei Hirschen  
Webergasse 28 Rosenburg, Hintere*  
Webergasse 29 Blumenkranz  
Webergasse 3 Freihof Abbildung in Inserat (Schaffhauser Tagblatt 1928, 234)
Webergasse 30/30a Sau, Vordere wilde  
Webergasse 31 Erker, Grosser  
Webergasse 33 Liebe, Hintere  
Webergasse 33 Riesen*  
Webergasse 34 Schlüssel, Weisser  
Webergasse 35 Liebe, Mittlere  
Webergasse 38 Habicht* Renovation, 1965 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1965, 105)
Webergasse 38 Sternen Renovation, 1965 (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1965, 105)
Webergasse 39 Schmiede, Alte  
Webergasse 4 Lämmlein, Goldenes Brandfall 9.2.1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 33 und 34)
Webergasse 4 Narrenkappe* Brandfall 9.2.1978 (Schaffhauser Nachrichten 1978, 33 und 34)
Webergasse 42 Erkerlein  
Webergasse 43 Rose, Gelbe Erker (Auskünfte 269)
Webergasse 44 Beckenhaus  
Webergasse 45 Schnecken, Hinterer silberner  
Webergasse 46 Fischgrat  
Webergasse 47 Fass, Hinteres rotes  
Webergasse 49 Feigenbaum  
Webergasse 5 Sanduhr, Untere  
Webergasse 50 Pelzkappe  
Webergasse 52 Sonne, Hintere  
Webergasse 6 Blumenfeld  
Webergasse 7 Sanduhr, Vordere  
Webergasse 8 Kastanienbaum  
Webergasse 9 Sanduhr, Hintere  
Webergasse ? Rose, Hintere  
Webergasse ? Rose, Mittlere  
Weinsteig 1 Halde  
Weinsteig 100 Glücksbrunnen  
Weinsteig 154 Johannesbühl Hausgeschichte (Auskünfte 153)
Weinsteig 2 Rittergut  
Weinsteig 203-209   +GF+ Wohnkolonie, Baubeschrieb (Schaffhauser Nachrichten 1956, 248)
Weinsteig 54 Tabor Geschichtliche Angaben (Auskünfte 142)
Weinsteig 60 Hornburg  
Weinsteig 64 Tabor  
Wiesenweg 27/29 Vrenelisgärtli Eröffnung der Wirtschaft zum Vrenelisgärtli durch Heinrich und Verena Bolli-Blum: 7.8.1920 (Schaffhauser Tagblatt 1920, 183)
Winkelriedstrasse 2/4   Wohnsiedlung Kessel der Gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft, Baubeschrieb (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1963, 140)
Winkelriedstrasse 24   Aufrichtefeier (Schaffhauser Nachrichten 1962, 153) Baubeschrieb (Schaffhauser Nachrichten 1963, 45) (Schaffhauser Arbeiterzeitung 1963, 45) (SZ 1963, 45)
Zündelgutstrasse 1 Zündelgut Besitzergeschichte (Auskünfte 92)

Home     Online Suche